Autohändler Bogner: „Interesse an E-Mobilität ist groß"
Zulassungen von Elektro-Autos nehmen zu

Autohaus Geschäftsführer Christian Bogner (li.) und Prokurist Josef Horvath (re.) überreichen Bezirkshauptmann Werner Zechmeister einen C4 Sweater vor dem Elektro-Citroen.
2Bilder
  • Autohaus Geschäftsführer Christian Bogner (li.) und Prokurist Josef Horvath (re.) überreichen Bezirkshauptmann Werner Zechmeister einen C4 Sweater vor dem Elektro-Citroen.
  • Foto: BH Mattersburg
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Im ersten Halbjahr 2021 wurden im Burgenland 436 E-Autos zugelassen. Auf Einladung des Autohauses Bogner in Mattersburg machte sich Bezirkhauptmann Werner Zechmeister mit den neuste Elektromodellen bekannt.

MATTERSBURG. "Im ersten Halbjahr 2021 wurden 436 E-Autos zugelassen", erklärte Bezirkshauptmann Werner Zechmeister bei einem Besuch im Autohaus Bogner. Das wäre immerhin ein Anteil von 10,5 Prozent an den PKW-Gesamtzulassungen."Ein Anteil von über 10 Prozent ist schon beachtlich. Jedes Elektroauto am Markt und auf der Straße ist ein Schritt in die richtige Klimazukunft."

10-14 Prozent der verkauften PKWs sind E-Autos

"Das Interesse an E-Mobilität ist groß", bestätigt Autohaus-Geschäftsführer Christian Bogner. Umweltaffine Personen sind die Hauptinteressenten, die zu uns kommen. Die neuen E-Modelle von Peugeot E 2008 und Citroen E C4 schaffen locker 300 Kilometer Reichweite." Prokurist Josef Horvath bestätigt die Burgenland-Zahlen: "Auch bei uns im Autohaus ist der Anteil der E-PKWs am Gesamtverkauf ca. 10-14 Prozent – und das Ladestationen-Netz wird immer dichter."

Ich fahre…

Zulassungen verdreifacht

Österreichweit hat sich die Anzahl der neuzugelassenen Elektro-Autos heuer im 1. Halbjahr sogar verdreifacht. Der Anteil an den Neuzulassungen ist mi 11,4 Prozent erstmals über zehn Prozent geklettert, macht auch der VCÖ auf die aktuellen Daten der Statistik Austria aufmerksam. Im Bundesländer-Vergleich hat Salzburg mit 16,4 Prozent den höchsten Anteil an E-PKWs.

Für Privatpersonen gibt es im Burgenland Förderungen für den Kauf von Elektro-Autos: 30 Prozent vom Kaufpreis (maximal aber 2.000,- Euro) vom Land Burgenland und 3.000,- Euro vom Bund.

Autohaus Geschäftsführer Christian Bogner (li.) und Prokurist Josef Horvath (re.) überreichen Bezirkshauptmann Werner Zechmeister einen C4 Sweater vor dem Elektro-Citroen.
Die Drei von der "Tanke": Werner Zechmeister, Josef Horvath und Christian Bogner tanken elektrisch auf.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen