26.09.2016, 15:09 Uhr

150 Biker beim Gentlemans Ride Bad Sauerbrunn

„Die Gänse“ mit Pater Joe und Pater Kuruvila (Foto: „GAU“)
BAD SAUERBRUNN. Wieder einmal war Bad Sauerbrunn fest in Händen von Motorradfahrern und wieder einmal ging es um eine gute Sache. Rund 150 Biker waren gemeinsam unterwegs um auf die Gefahr des Prostatakrebs aufmerksam zu machen. Dazu traf man sich in feinem Anzug, weißem Hemd, perfekt geputzten Schuhen mit Krawatte oder Fliege und vor allem mit einem auf Hochglanz poliertem Motorrad. 

Auf die richtige Kleidung kam es an

Die Tour führte die Biker heuer auf die Burg Forchtenstein, wo standesgemäß mit einem Gläschen Sekt angestoßen wurde. Hier kam es auch zu einem Zusammenschluss von Bikern aus Neunkirchen – natürlich auch perfekt gekleidet, Gentleman’s like.



Über Mattersburg ging es zurück mit dem Ziel - Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn. 

Plauscherl mit den Bikern

Hier war „tea time“ angesagt und so konnten sich die Biker von den „Strapazen“ der Tour, mit einer Tasse Tee oder Kaffee feinem Gebäck und Keksen, erholen. Horts Gössl, einer der besten Gitarre Virtuosen des Landes sorgte für musikalischen Genuss. Viele Bad Sauerbrunner und auch Kurgäste bestaunten das bunte Treiben und suchten den Kontakt mit den Bikern.

Promis auf ihren Bikes

Besonders erfreulich auch, dass einiges an Prominenz dabei war. Unter anderem Bürgermeister Harald Richter aus Lichtenwörth mit seiner Honda, Direktor Bernhard Schuster mit seiner Ducati und Nationalrat Johann Hechtl mit seiner Harley. Die beiden Pater Joe und Kuruvila ließen es sich nicht nehmen und sagten den Bikern „Hallo“. Bürgermeister Gerhard Hutter dankte Allen in seinen Worten für das erscheinen und vor allem für ihre Spenden, die der Krebshilfe zu Gute kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.