26.06.2016, 14:28 Uhr

Bella Italia zu Gast in Mattersburg

Am Wochenende stand die Stadt im Zeichen unseres südlichen Nachbarn

Bereits zum achten Mal verwandelte sich die Bezirkshauptstadt vergangenes Wochenende in die nördlichste Stadt Italiens. Auf dem italienischen Markt in der Innenstadt wurden an mehr als 20 Ständen typische Schmankerl wie Pizza, Salami, Oliven, feiner Käse, Trüffel, getrocknete Tomaten und natürlich Wein feilgeboten. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm machte das italienische Flair komplett: Am Freitag gab der Lieblings-Italiener des Bezirks, Giuseppe Matozza, sein obligatorisches Gastspiel, tags darauf brachte Salvatore mit seiner Band die Herzen der Besucher und vor allem der Besucherinnen zum Schmelzen. Am Sonntag spielte die Stadtkapelle Mattersburg zum Frühschoppen auf.
1
0
1 Kommentarausblenden
1.283
Rudolf Rauhofer aus Mattersburg | 08.07.2016 | 08:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.