29.09.2016, 16:26 Uhr

Haben Sie Angst das ihr Geld umfällt?

Die Zeit ist nicht schlecht um sich Gedanken darüber zu machen. Viele Menschen trösten sich mit Worte wie: bei mir kann's ruhig umfallen denn ich hab ja nicht viel Geld wo liegen. Ein nicht so geringer Teil der Menschen macht sich schon Sorgen falls der Fall eintritt und es zu Negativzinsen auf ungebundenes Geld kommt. Die Bankberater kennen die Sorgfalten ihrer Kunden und schüren noch dazu wenn sie hinweisen das es nichts bringt sein Geld vom Konto ab zu heben, zuhause zu bunckern. Was steckt dahinter wenn der Bankberater/In ein Angst-Szenario prognostiziert das tatsächlich eintreten könnte. Die Bank will Dein letztes Geld von Dir heraus locken das Du vielleicht noch im Strumpf verborgen hast und in Wertpapiere veranlagst bei der Deine Bank Herausgeber (Emittent) ist. Dein Geld bleibt lange Laufzeit der Bank erhalten bei mickriger Verzinsung und zusätzlich kostenpflichtig. (mind. Depotgebühr) Verschwiegen wird, kommt es tatsächlich zu einem Crash welche weit reichende Folgen das hätte. Bei mir bauen Banken Ängste auf und hoffen billiges Geld ihrer Kunden auf lange Sicht einstreifen zu können. Die unsichere Zeit nützen die Banken. Den Banken ist ein viele Jahrzehnte langer Geschäfts-
zweig empfindlich abhanden gekommen - DIE SPARER! Banken müssen schon eine Zeit lang für ihre Geldeinlage bei einem anderen Bankinstitut Negativzin-
sen bezahlen. Die Belastung wollen sie auf ihre Bankkunden abwälzen. Noch wird das von der politischen Seite abgelehnt. Leute die für's alt werden ange-
spart haben um sorgenfrei zu leben ist das Angst-Szenario nicht von der Hand
zu weisen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.