19.05.2017, 12:04 Uhr

Hat Österreich ein Alkoholproblem?

Ja finde ich. Wo das Problem ist ist unterschiedlich auf Bundesland und Region
bezogen. In Weinanbau-Gebieten wird mehr Wein konsumiert aufgrund von
Ausschanklokale , Auch der Bierkonsum bei verschiedene Feste in der warmen
Jahreszeit lässt die Brauereien jubeln. Auffallend ist, dass es gar nicht wenige
Männer zwischen 30-50 Jahre gibt die schon in aller Früh mind. einen G'spritzten
öder Bier brauchen. Die alkoholische Menge konsumiert sich bedenklich im gan-
zen Tag. Abgesehen vom Geld was sie für Alko- Trinken ausgeben kommt bei vielen das teure Rauchen noch dazu. Das Problem das wir mit dem "Versof-
fenen" schon haben oder noch bekommen werden wird uns allen noch große Sorgen bereiten. Die junge Generation distanziert sich immer öfter Alko- Geträn.
ke zu konsumieren obwohl unter ihnen noch genug unbelehrbare Ausreißer gibt die nicht zu belehren sind. Wird man von Bekannten eingeladen wird vom Gastge-
ber Wein, Bier oder etwas hartes in erster Linie angeboten. Geht man zu einer Unterhaltung werden Alko-Getränke bevorzugt. Nach Dienstende schmeckt Bier besonders gut - es bleibt selten bei einem Glas. Sind sehr viele Österreicher Alko-abhändig? Die Befürchtung trifft zu! Die bereits hohen Preise schrekcen nicht ab. Der Vorzug wird den Alko-Getränke gegenüber Alko-freien Geträneke eingeräumt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.