27.11.2016, 18:15 Uhr

Ist ihr nächstes Auto ein E-Auto?

Einige Politiker nehmen ernsthaft an das in bar Jahre ein starker Zuwachs an
E-Autos fest zu stellen ist. Mit 4.000,-- Kaufprämie wird der Neukauf fourciert. Die
offenen Fragen die noch niemand gestellt bzw. beantwortet hat interessiert die
Herrn Politiker nicht - es gibt nicht wenige. Zur Kaufentscheidung lockt man mit
weiterer Reichweite und Fahrspaß. Die Neuwagen-Preise sind auch mit Abzug der
Prämie für die meisten Benutzer unerschwinglich und wie viel kostet die Monats-
miete für die Batterien, Instandsetzung nach Unfall etc., Auch der Wiederverkaufs-
wert ist hoch interessant - wer kauf schon ein gebrauchtes E-Auto und kurz darauf später braucht er einen neuen Batteriesatz um x-tausend Euro. Sind genug Leute
in die Falle getappt dann darf die Kuh gemolken werden und sie wirft jede Menge
an Steuern und Abgaben in den Rachen des Fiskus. Unter dem fadenscheinigen
Motto: alles für den Umweltschutz wird man hinters Licht geführt. Die gnädige
Gattin von der Oberschicht fährt halt mit dem E-Auto schoppen und verhält sich daher vorbildlich und stärkt damit das Ansehen ihres Göttergatten. Die übrigen
Arbeitnehmer werden weiter hin hre Benzin und Diesel Kutschen starten denn so-
bald wird sich bei ihnen nicht ändern trotz der verlockenden 4.000,--
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.