29.09.2016, 11:05 Uhr

Marzer auf Fußwallfahrt nach Mariazell

Die Fußwallfahrer erlebten eine tolle Gemeinschaft und das Unterwegssein mit Freunden. (Foto: Gabi Hüller)
MARZ/MARIAZELL. Für viele Marzer und Marzerinnen war die letzte Septemberwoche - die Fußwallfahrt nach Mariazell - ein Pflichttermin und für andere ein einmaliges Erlebnis. Gestärkt durch den Reisesegen von Pfarrer Mag. Josef Giefing machten sich 40 Pilger um vier Uhr morgens auf den Weg. Drei Tage waren die Wallfahrer in einer herrlichen Natur unterwegs und obwohl die Füße brannten und die Gelenke weh taten, waren alle glücklich und froh bei der Gnadenmutter angekommen zu sein. Der gemeinsame Weg war zwar nicht immer leicht, doch wenn man am Ziel ist und einem die Basilika entgegenleuchtet, waren die Anstrengung bereits vergessen. Bei herrlichem Wanderwetter zogen die Marzer Pilger schließlich durch das „Luckerte Kreuz“, wo sie vor der Basilika von Superior, P. Karl Schauer begrüßt wurden um gemeinsam mit und einer Wallfahrergruppe aus Forchtenstein zum Gnadenaltar zu ziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.