21.11.2016, 13:24 Uhr

Neu geregelter Kreuzungsbereich Arena Ost-/West

Der sichere Kreisverkehr ist Geschichte. Es gab wenig Unfälle in den Jahren.
Für die Fußgänder war in Stoßzeiten das Überqueren vor dem Kreis lebensbe-
drohlich. Das war der zweite sehr wichtige Grund um etwas zu tun denn ein wei-
terer war der sehr stark zunehmende Verkehr der oft zu Staus führte und eine
lange Kolonne mit sich zog. Die Planer, Behörden brauchten ihre Zeit bis das
Projekt ratifiziert war. Nach zwei Monate Bauzeit ist nun die Krezung, die Zufahrt u.
Abfahrt der Arena Ost und West fertig und kann benützt werden. Dieser Kreuzungs-
bereich sucht seines gleichen denn es wurde großer Wert auf flüssigen Verkehr
gelegt. Zu- u. Abfahrten sind mit mehrfacher Ampelregelung ausgestattet und
scheinen aufgrund des Bodenleitsystems für größtmögliche Sicherheit zu sorgen.
Für die Fußgägner gibt es vor einer Ampelregelung den Zebrastreifen und erhöht
das sichere Überqueren der Fahrbahnen. Fahrschüler und schusselige Menschen
werden Schweißperlen auf die Stirn bekommen wenn sie am Anfang zum neuen
Kreuzungsbereich kommen. Auch hier wurde sehr viel getan um die Verkehrs-
sicherheit zu gewährleisten. Sollte es dnnoch krachen dann ist es wieder der
Mensch und nicht die Planer, Behörden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.