05.04.2017, 16:53 Uhr

Voreilige Kritik bei der Arena-Kreuzung

Am 30.11.2016 schrieb ich hier meinen Beitrag. Am 21.11.2016 hat man die Neuge-
staltung eröffnet und schon ein bar Stunden spläter hagelt es Kritik in Zeitungen.
Vor allem politisch motiviert ohne Realitätsbezug. Die Kritik einzelner Personen war zwar berechtigt doch unfair weil man das nach Justieren gar nicht abwartet. Nach dem kritisieren sind die Kritiker verstummt. Ein bar mal wurde bereits die Ampel-Umschaltphasen dem Verkehrsfluß angepasst wie man beobachten kann fließt der Verkehr ohne nenneswerten Stau über den Krezungsbereich. Klar, wenn die ankommenden Fahrzeuge eine Überzahl erreichen ist bei jedem Stopp vor der Ampel-Kreuzung ein Stau nicht zu vermeiden. Der außergewöhnliche Kreuzungsbereich ist gelungen denn eine alternativ Lösung hat sich nicht ergeben. Eine neue Fahrbahn-Mackierung bei der Arena-Ausfahr Ost ist
gut gelöst - was will man mehr. Noch eines, die Zebrastreifen sind verwittert
und werden nach der behördlichen Bewillung frisch gestrichen. Ebenso die
Parkplatz-Mackierungen vor den Geschäftslokale.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.