11.06.2017, 23:40 Uhr

11. 06. 2017 Friedensprozession am Neusiedler See

Mörbisch am See:
Bereits zum 13. Mal fand am Sonntag vor Frohnleichnahm eine Friedensprozession am Neusiedler See statt. Die als Sternfahrt konzipierte Prozession führte an die österreichisch-ungarische Grenze zum Vermessungspunkt „B 0“ (ehemaliger Eiserner Vorhang), wo ein kurzer Stopp zur Segnung des Kreuzes eingeleget wurde. Danach wurden alle Schiffe im Schilf “geparkt” und eine Andacht in ungarischer und deutscher Sprache gehalten. Die Schiffe liefen, symbolisch für die vier Altäre in den vier Himmelsrichtungen, von den Häfen Rust, Mörbisch (Westufer), Fertörákos (Südufer) und Illmitz (Ostufer) aus. Begleitet wurde die Veranstaltung von den Königlichen Eisenstädter Schützen. Auch private Boote begleiteten die Schiffe zum Treffpunkt.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.544
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 21.06.2017 | 16:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.