24.10.2014, 13:14 Uhr

Europagemeinde Draßburg ausgezeichnet

Bei der Verleihung: Helmut Mödlhammer, VizeBgm. Renate Tomassovits, Dr. Ingrid Nemec und Dr. Gudrun Berger (Foto: Privat)

Familienfreundliche Gemeinden erhielten staatliches Gütesiegel

DRASSBURG. Der Gemeinde Draßburg wurde das Grundzertifikat für „Familienfreundliche Gemeinde“ des Bundesministerium für Familien und Jugend in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund, sowie das Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ von UNICEF Österreich, verliehen. In Vertretung für die Gemeinde Draßburg hat VizeBgm. Renate Tomassovits von Dr. Ingrid Nemec (BM f. Familien u. Jugend), von Dr. Gudrun Berger (UNICEF Österreich) und von Helmut Mödlhammer (Präsident Österr. Gemeindebund) das Zertifikat entgegen genommen.

Dialog mit Bevölkerung

Die Gemeinde Draßburg sieht im Audit familienfreundliche Gemeinde den Auftrag, Angebote, bedarfsorientiert an den Bedürfnissen aller Generationen durch Bürgerbeteiligung und breiten Dialog mit der Bevölkerung, zu schaffen. In Workshops wurden Ideen gesammelt und die Maßnahmen „Sommerferienbetreuung der Kindergarten- und Volksschulkinder“, „Natur Erlebnis Schwarzes Kreuz“ und „Tag der Vereine“ wurden festgelegt.
Diese Maßnahmen zur Erhöhung der Familien- und Kinderfreundlichkeit in der Gemeinde werden innerhalb der nächsten drei Jahre umgesetzt und sollen dazu beitragen, dass sich alle Einwohner in der Gmeinde wohl fühlen und gerne in Draßburg leben.
0
1 Kommentarausblenden
2.913
Vicky Thiel aus Mattersburg | 26.10.2014 | 08:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.