01.12.2017, 09:33 Uhr

Gymnasium Mattersburg gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Stolze Sieger: die Schüler und Lehrer des BG/BRG Mattersburg gewannen den Nachhaltigkeitspreis (Foto: LMS)
MATTERSBURG/LOCKENHAUS. „Reduce, Reuse, Recycle – Wir denken im Kreis!“ war das Credo des heurigen Nachhaltigkeits-Wettbewerbs. Dieses haben die Schüler des BG/BRG Mattersburg am besten umgesetzt.

Vor der Flut

Mit dem Kurzfilm „Before the Flood - Mattersburg Edition“ überzeugten sie die Jury und sicherte sich somit den ersten Platz. Die Schüler inspizierten nicht nur ihr Klassenzimmer und die dazugehörige Mülltrennung und -verarbeitung, die Recherchen führten die ehrgeizigen Umweltschützer außerdem durch die ganze Stadt, um direkt mit ihren Mitmenschen zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ins Gespräch zu kommen. Die daraus gewonnenen Zahlen wurden in besonders anschaulichen Statistiken im Kurzfilm dargestellt.

Ehrungen auf Burg Lockenhaus

Unter den zahlreichen burgenlandweiten Einsendungen schaffte es auch die NMS Mattersburg unter die besten vier Projekte und wurde im Rahmen der Siegerehrung auf der Burg Lockenhaus von Umwelt-LR Astrid Eisenkopf, LSR-Präs. Heinz Josef Zitz und Umweltanwalt Werner Zechmeister ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit: gemeinsamer Weg

Ich bin beeindruckt, mich welcher Kreativität und welchem herausragenden Engagement alle Schüler und Lehrer an den verschiedensten Projekten gearbeitet haben. Der Weg zur Nachhaltigkeit, besonders zum Schutz und Erhalt unserer Umwelt, kann nur gemeinsam gegangen werden“, betonte Astrid Eisenkopf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.