05.09.2014, 08:43 Uhr

Maurer bei Sturz aus sechs Meter Höhe schwer verletzt

MARZ. Ein 35-jähriger Arbeiter war in Marz mit Arbeiten an Viadukten beschäftigt. Der ungarische Staatsangehörige bohrte Löcher in das Mauerwerk, um Anker für eine sogenannte Faltbühne zu setzen. Dabei handelt es sich um ein Arbeitsgerüst, welches direkt an der Mauer befestigt wird. Aus bisher unbekannter Ursache brach eine dieser bereits gesetzten Verankerungen und der Mann stürzte aus einer Höhe von sechs Metern in die Tiefe. Er zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Das Arbeitsinspektorat wurde verständigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.