24.03.2017, 12:28 Uhr

Park-Privileg für Mattersburger Politiker abgeschafft

Michael Ulrich zeigt sich nach der Gemeinderatsitzung sichtlich erfreut.
MATTERSBURG. Politiker durften in Mattersburg bislang gratis parken. Auf Antrag der ÖVP wurde dieses Park-Privileg nun abgeschafft. "Die SPÖ erhielt in der letzten Gemeinderatssitzung die Chance zur Abschaffung der Politiker-Privilegien. Diese Chance wurde genutzt, ich gratuliere der SPÖ zur Einsicht“, betont ÖVP-Vizebürgermeister Michael Ulrich, der nun aber auch die Maßnahmen für besseres Parken anpacken will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.