12.12.2017, 09:05 Uhr

Reiselustiges Eheglück

Auch 65 Jahre danach sind Maria und Johann Riegler noch ein glückliches Paar.

Johann und Maria Riegler aus Pöttsching feierten vor kurzem ihre Eiserne Hochzeit

Johann und Maria Riegler lernten sich bei einem Ausflug der Naturfreunde ins Gesäuse kennen. Er war damals Obmann der Naturfreunde Pöttsching, sie nahm als Gast aus Niederösterreich am Ausflug teil. "Wir haben gleich Gefallen aneinander gefunden. Er ist dann immer wieder nachschauen gekommen, wie es mir geht, und so ist es geblieben, bis es zur Hochzeit kam", erzählt Maria Riegler von einer Zeit, die lange zurückliegt.

Hochzeitsreise nach Mariazell

Geheiratet haben die beiden in Wiener Neustadt, gefeiert wurde, wie damals üblich, nur mit den engsten Verwandten im ausgeräumten Schlafzimmer der Eltern. Schmunzelnd erinnert sich Johann an die Hochzeitsreise nach Mariazell zurück: "Wir haben in einer Jugendherberge geschlafen – und als es dann bei der Ankunft hieß ‚Die Burschen schlafen rechts, die Mädchen links’, da haben wir schön geschaut! Aber es war dann trotzdem schön..."

Mit einem alten Autobus

Was danach folgte, war ein erfülltes Leben: Die beiden bauten ein Haus, zogen die gemeinsame Tochter Brigitte groß, waren beide berufstätig. Doch das reichte ihnen nicht: Johann, im Brotberuf Chauffeur, wurde schließlich Landesobmann der Naturfreunde und verstand es, Gelegenheiten zu nutzen – nicht nur zum eigenen, sondern zum allgemeinen Wohl: Mit einem alten Autobus der Naturfreunde begannen Johann und Maria, Reisen für Pensionisten zu organisieren, zunächst nach Ungarn. "In Sáripuszta", so erinnert sich Maria zurück, "wurden wir vom Bürgermeister mit einer Schärpe empfangen. Wir waren damals die ersten westlichen Besucher der Ortschaft." Es folgten weitere Reiseziele in den Nachbarländern, kaum waren ein paar Tage frei, zog man mit dem alten Bus schon wieder los.


Ganz Europa bereist

"Und dann", so schildert Maria, "hatten wir schließlich genug von den Busreisen, und begannen zu fliegen." Nun wurde ganz Europa bereist, von Kopenhagen bis Lissabon, von London bis Moskau verschlug es das reiselustige Paar.
Wie ihre Ehe so lange und so gut gehalten hat? "Wir waren immer so eingespannt, unsere gemeinsamen Aktivitäten haben uns so zusammengeschweißt, da war es immer völlig klar, dass wir zusammenbleiben", erklärt Maria, was für sie eine Selbstverständlichkeit, für viele Paare der heutigen Zeit jedoch unvorstellbar ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.