24.03.2017, 11:20 Uhr

Startwohnungen am Rupaweg in Antau

Planen schon vor: OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar und Bürgermeister Adalbert Endl (Foto: Privat)
ANTAU. In den letzten Jahren wurde mehrmals versucht, als vierten Bauteil am "Rupaweg" eine Reihenhausanlage zu errichten. Leider fanden sich dazu zu wenige Interessenten. Nun wird ein gänzlich anderer Weg eingeschlagen, denn es soll anstatt dessen nun ein Block mit 8 sogenannten "Startwohnungen" realisiert werden. Die OSG als Bauträger hat die Planung dazu bereits in Auftrag gegeben. „Diese wird in Kürze vorliegen und dann geht es ab in die Werbephase damit noch heuer mit dem Bau begonnen werden kann“, ist Bürgermeister Adalbert Endl optimistisch.<

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.