21.12.2017, 11:27 Uhr

Tierschutzpreis für Heimtiere vergeben

Agrarlandesrätin Verena Dunst mit dem Gewinner des diesjährigen „Burgenländischen Tierschutzpreises für Heimtiere“, Kategorie Sonderpreis. v.l.: Dr.in vet.med. Dagmar Pieler, Abt. 6 im Amt d. Bgld. LReg., Ref. Veterinärwesen-Tierschutz, Norbert Svardal, Neudörfl, Sonderpreisträger, Gerhard Gabler vom ÖVVÖ (Österr. Verband für Vivaristik und Ökologie), LRin Verena Dunst, Landesveterinärdirektor WHR Dr. vet.med. Robert Fink (Foto: BLMS)
NEUDÖRFL. Zum zweiten Mal nach 2016 verlieh Agrarlandesrätin Verena Dunst den Tierschutzpreis für besondere Leistungen im Bereich der Heimtiere. Über einen Sonderpreis durfte sich auch Norbert Svardal (2.v.l.) in Neudörfl freuen. Er ist seit vielen Jahren Aquarianer und Terrarianer sowie Funktionär im ÖVVÖ (Österr. Verband für Vivaristik und Ökologie). Herr Svardal hilft stets mit seinem Wissen und Kontakten und, wenn notwendig, auch durch eigene Aktivität, auch der zuständige Amtstierarzt kontaktiert ihn von Zeit zu Zeit.

Für Tierschutz sensibilisieren

„Mit dem Tierschutzpreis sollen der Tierschutz verstärkt in den Blickpunkt gerückt und auch Menschen, die sich bisher nicht für den Tierschutz interessiert haben, sensibilisiert werden. Beim Tierschutz steht die sach- und artgerechte Haltung und Nutzung von Tieren durch den Menschen im Mittelpunkt“, so Dunst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.