22.06.2017, 09:25 Uhr

Toller Erfolg für Antauer Weingut Migisch

Mario  Migsich kann zu recht stolz sein. (Foto: Klaus Wellenhofer)

Migsich Blaufränkisch – FAT BOY wurde Bundessieger-Finalist

ANTAU. Das Flaggschiff im Sortiment vom Weingut Migsich gewinnt im härtesten Weinwettbewerb Österreichs. Der SALON Österreich hat sich in den letzten drei Jahrzehnten zur wichtigsten nationalen Bühne des österreichischen Weinwunders entwickelt. Mit der strengen Selektion der SALON Weine aus über 7000 eingereichten Mustern in gedeckten Fachverkostungen ist der SALON der objektivste Qualitätsspiegel der heimischen Wirtschaft.

„Ausnahme-Blaufränkisch“

Der FAT BOY den Winzer Mario Migsich gerne als „Ausnahme-Blaufränkisch“ bezeichnet, wurde bereits bei AWC – der offiziell größten Weinbewertung der Welt, an der 41 Länder mit über 12.000 Weinen teilnahmen – mit großer Goldmedaille ausgezeichnet.

Lohn für harte Arbeit

„Im heurigen Jahr sind unsere Anstrengungen, einzigartige Weine mit Charakter und Potential zu produzieren, belohnt worden“, meint Winemaker Erich Migsich.

Weiter Auszeichnungen

Mit einem Chardonnay aus dem kleinen Eichenfass konnte die Familie Migsich auch den Landessieger-Finalisten gewinnen. Und weitere zwei Goldmedaillen bei der Landesprämierung sprechen für sich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.