08.10.2014, 21:41 Uhr

Vier Fotovoltaikanlagen für Mattersburg

Bgm. Ingrid Salamon mit Michael Matzinger, der die Anlage beim KG Auwinkl technisch betreut. (Foto: Stadt Mattersburg)
In der Stadt Mattersburg werden auf insgesamt vier gemeindeeigenen Gebäuden Fotovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 90 kWp angebracht. Die vier Standorte sind das Rathaus, der KG Auwinkl, das Feuerwehrhaus und das Schwimmbad. Die Anlagen beim KG Auwinkl und beim Schwimmbad sind bereits fertig, die anderen werden in den nächsten Monaten montiert.
Die Investitionskosten betragen insgesamt 175.000 Euro. Die Anlagen sind so ausgelegt, dass sie vor allem den eigenen Strombedarf für die Gemeinde decken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.