19.10.2016, 08:00 Uhr

Wanderverein Sieggraben seit beinahe fünf Jahren aktiv

Die Mitglieder des Wandervereins genossen den Ausflug nach Rom. (Foto: Wanderverein Sieggraben)
SIEGGRABEN. Am 16.12.2011 beschlossen einige Wanderfreunde einen offiziellen unparteiischen Wanderverein zu gründen und diesen auch behördlich anzumelden. Der Start mit einigen Mitgliedern entwickelte sich in den nächsten Monaten zu einem rasch anwachsenden Verein und rief großes Interesse in der Bevölkerung hervor. Dies war eine Bestätigung, dass es in unserer hektischen Zeit wieder vermehrt eine große Anzahl von Menschen gibt, die einige Stunden oder Tage in der Natur verbringen wollen, abseits vom alltäglichen Trubel.

Zahlreiche Ausflüge

Der Wanderverein Sieggraben, derzeit unter der Führung von Obmann Wolfgang Taschner und seinem Stellvertreter Ing. Hermann Fischer, organisiert seit seiner Gründung mehrmals jährlich Wanderungen oder Ausflüge, die immer auf großen Zuspruch bei der Bevölkerung trafen. So wurden zum Beispiel Wanderungen auf der Rax, dem Stuhleck, nach Mariazell, aber auch im Heimatort durchgeführt. Busreisen führten die Mitglieder unter anderem in das Kellerviertel Heiligenbrunn und heuer wurde eine dreitägige Städtereise nach Rom veranstaltet.

Weihe der Jakobskapelle

Am 23. Oktober dieses Jahres steht noch ein besonderes Ereignis für den Verein vor der Tür: Die feierliche Weihe der Jakobskapelle, durch den Generalvikar, die in den letzten Monaten von den Vereinsmitgliedern und vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren errichtet wurde. Hier hat wirklich die ganze Gemeinde und Bevölkerung begeistert mitgeholfen und sich miteingebracht.

Voller Tatendrang in die Zukunft

Dieses große Interesse an den Aktivitäten des Vereines ist für den Vorstand ein Ansporn und auch Auftrag, im nächsten Jahr wieder einen Beitrag für das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Sieggraben zu leisten und den eingeschlagenen Weg weiterzuverfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.