20.10.2016, 09:00 Uhr

ÖVP Mattersburg lädt ein: „Ein Tag Bürgermeister“

Vbgm. Michael Ulrich möchte wissen was sie ändern würden. (Foto: ÖVP)
MATTERSBURG. Die ÖVP befragt im Herbst alle Walbersdorfer und Mattersburger und möchte von ihnen wissen, was sie ändern würden. „Was würden Sie ändern, wenn Sie einen Tag Bürgermeister wären? Aus den Ergebnissen dieser Befragung machen wir unser Arbeitsprogramm für die nächsten Jahre“, erklärt Vbgm. Michael Ulrich.

„Anliegen sind uns wichtig“

„Die Politik beschäftigt sich viel zu oft mit sich selbst. Vor allem bei den Regierenden hat es den Anschein, als wäre der Kontakt mit den Menschen längst verloren gegangen. Das Team der ÖVP Mattersburg-Walbersdorf geht einen anderen Weg: Wir wollen wissen, welche Anliegen, welche Ideen und welche Vorschläge die Menschen für unsere Stadt haben“, lädt der Ortsvize zum mitmachen ein.

Anregungen mitteilen

Alle Haushalte in Mattersburg und Walbersdorf erhalten in diesen Tagen eine Karte mit der Post, auf der Anregungen notiert werden können. Die Vorschläge können bei jedem ÖVP-Gemeinderat abgegeben, im Postkasten des ÖVP-Bürgerbüros (Michael-Koch-Straße 43) eingeworfen oder per Mail an michael.ulrich@oevp-burgenland.at geschickt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.