offline

Rudolf Rauhofer

2.131
Heimatbezirk ist: Mattersburg
2.131 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 21.10.2014
Beiträge: 390 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 65
Folgt: 1 Gefolgt von: 3
Über vielerlei im Bezirksblatt einen Beitrag zu schreiben macht mir Vergnügen. Vieles was sich vor meinen Augen ab spielt inspiriert später zum nieder schreiben. Meine Beiträge sind deshalb vielseitig. Ich suche auf diese Weise mit Bezirksblatt- leser im Internet zu kontaktieren. Nach längerer Foto loser Zeit ist jetzt ein Foto reingestellt damit ihr Leser sehen könnt wie der G'schichtl Schreiber aus sieht. Die Rückmeldungen auf meine Kommentare bleiben leider aus auch wenn der Beitrag aufgerufen wird. Je nach Interesse am Beitrag wird oft geöffnet und andere weit weniger wenn das Thema die Leser kaum anspricht. Einmal bekam ich eine scharfe Kritik die ich ausgelöst habe weil ich das Essen in Supermärkte nicht gut fand. Da bin ich jemand auf die Zehen getappt. Ich blieb bei meiner Meinung.

War ihr Urlaub super oder eine Enttäuschung?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 7 Stunden, 57 Minuten | 12 mal gelesen

Jedes Jahr wird geplant, gebucht wo es hin geht in den Urlaub und jedes Jahr kommen Urlauber erholt mit schönen Erinnerungen zurück. Doch nicht alle Urlauber haben Glück gehabt den so einige unerwartende Überraschungen während der Hinreise, im Hotel, Pension, Urlaubsort vermasseln die Urlaubswoche(n), die Rückreise. Auch eine Kreuzfahrt- schiffreise oder eine Fernreise kann in ein Fiasko enden - wenn man erkrankt, die...

Sollte der Fahrunterricht der Verkehrs-Realität angepasst werden?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 1 Tag | 16 mal gelesen

Der Fahrschulwagen fährt vor mir mit geringerer Geschwindigkeit als gesetzlich er- laubt wäre. Die Strasse würde aufgrund ihrer Breite das Überholen zulassen doch der Gegenverkehr lässt es nicht zu. Es bleibt daher nichts anderes übrig als hinter dem Fahrschulauto zu bleiben. Bei Gelegenheit wird ein Überholmanöver durchgeführt das nicht unbedingt notwendig gewesen wäre hätte man die erlaubte Geschwindigkeit gefahren. Die...

Hat Sie Kern überrascht mit seinem Rücktritt?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 2 Tagen | 57 mal gelesen

Eigentlich schon. Vor allem seine Parteigenossen waren verblüfft als die davon hörten. Allerdings abgezeichet hat sich seit der Wahlniederlage im Vorjahr nichts gutes den Kern ist ein Gewinner und kein Verlierer Typ. Die Rolle als Oppositionspolitiker schmeckt ihm gar nicht. Außer Klappe weit aufmachen, maulen  kann man ja nichts bewegen. Der Abgang ist unprovisionell über die Bühne gegangen den Kern versäumte...

Bleibt Ihnen zum Monatsende noch Geld übrig?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 3 Tagen | 146 mal gelesen

Die Frage stellte vor kurzem die Krone. Das Ergebnis war vorher sehbar: die absolute Mehr- heit klickte "nein" an. Unter uns legen sich immer weniger den "Notgroschen" auf die Seite - woher auch? Nicht nur die teuren Lebenskosten tragen dazu bei sondern auch das zurück nehmen gewohnter kostspieliger Ausgaben wollen Betroffene nicht akkzeptieren. Auf was verzichten will niemand Z.B.: Täglich ein Packerl=20 Zigaretten um 5,--...

Sind Frauen den Männer überlegen?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 4 Tagen | 30 mal gelesen

Ja es ist so. Sie sind schlau und raffinierter als ein Mann. Schon von Geburt aus ist man der "Mama" ausgeliefert. Sie erzieht den Bub nach ihrer Wunschvorstellung und kaum so wie es sich's der Vater wünscht. Selten bekommt der Vater Einfluß auf die Erziehung - den Ton gibt die Mama an - dominant in jeder Hinsicht gibt sich der Mann seinem Schicksal hin. Sie über nimmt automatisch den finanziellen Teil in der Familie. Die...

Punktet der SVM noch oder folgt eine Niederlage nach der anderen?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | vor 5 Tagen | 9 mal gelesen

1 Sieg, 1 Remis, 5 Niederlagen, 4 Punkte -  7 Spiele sind geschlagen. Der Saisonstart fing mit einem Auswärtssieg an was nachher kam entwickelt sich allmählich zu Sorgenfalten. Die Offensiv- Mittelfeldspieler treffen nicht und hinten ist man löchrig sonst gäbe es kein so schlechtes Torverhältnis - die Heimpleite gegen den WAC hat ja zu dem Torverhältnis beigetragen. In der vorigen Saison konzentrierte man sich im...

Wer kocht geschmackvoller - Sie oder ihr(e) Partner-/In?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 16.09.2018 | 20 mal gelesen

Egal was Sie zubereiten soll einen Geschmack haben. Geschmackvoll Essen braucht eine Vorbereitungszeit - auf die schnelle wird es selten gelingen. Ob es ein Zwiebelschmalzbrot ist, ein Wurstbrot, ein Rüh-/Spiegelei, eine saure Wurst oder ein Rinds-/Schweinesteak, ein Schnitzel, Braten, Kraufleckerl, Gulasch, Grenadiermarsch ist und viel anderes..... soll mit Hingabe zubereitet werden. Wer daheim kochen  m u ß  dem fehlt oft...

Mit dem Euro leben, zahlen wir - ist der Schilling schon aus dem Kopf?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 16.09.2018 | 87 mal gelesen

Bei der jüngeren Generation die Mitte der neunziger Jahre auf die Welt kamen können sich noch einzelne vage erinnern das es noch den Schilling gab - später geborene nur mehr vom Erzählen her. Am 1.2. 2002 wurde bei uns der Euro als Zahlungsmittel eingeführt und davor haben uns unsere Politiker eingehämmert es wird mit dem Euro nichts teurer. Eine satte Lüge hat man uns aufgetischt. Schnell wurde der Euro zum "Teuro" doch...

Ist Österreich ein Land der Trinker?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 15.09.2018 | 50 mal gelesen

Eines gleich vorweg: ein Glaserl Wein, oder ein G'spritzter, oder ein Glas Bier pro Tag hat noch niemanden geschadet. Bedenklich wird es wenn das Dosieren Grenzen übersteigt. Hier wird es für zuviele Österreicher problematisch den es bleibt nicht nur bein einem Glaserl Wein, Bier - es ist die Menge das ganze Jahr hindurch. Mit der Zeit wird man abhängig findet aus diesem Teufelskreis nicht heraus. Ehepartner, Lebenspartner...

Wie alt sind meine Beitrag-Leser?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 14.09.2018 | 15 mal gelesen

Warum ich das erfahren will betrifft die Leseranzahl meiner Beiträge. Ich verstehe das nicht alle meine Beiträge auf großes Interesse stoßen doch es gibt welche die es Wert wären für eine größere Leseranzahl . Ich nehme an, dass viele meiner Leser ältere Herrschaften sind die wenig bis gar nichts mit aktuelle Beiträge anfangen können. Junge Menschen kennen die wöchentlich zugestellte Zeitung "Mein Bezirk" doch der...

Zuviele Menschen sind übergewichtig

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 14.09.2018 | 13 mal gelesen

Kein Phänomen in unserer Wohlstandsgesellschaft. Betroffen sind alle Altersstufen. Mehrere Ursachen werden für die Leibesfülle verantwortlich sein. Die ungesunde Ernährung nicht nur armutsgefährdeter Menschen, die Freßsucht, die Bewegungsarmut und letztlich die Erbanlagen. Bekannt ist das viele Amerikaner dick sind - das Übergewicht betrifft vor allem verarmte Menschen die sich nicht mehr gesund ernähren können. Im...

Die Treibstoffpreise werden immer teurer

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 13.09.2018 | 16 mal gelesen

Jeder von uns der zur Tankstelle kommt zahlt für Benzin und Diesel um einiges mehr als noch vor einem Jahr. Noch nimmt man die empfindliche Verteuerung wortlos in Kauf doch Viefahrer wie Pendler kommen zum Handkuß. Als vor ca. 10 Jahre die Preise hoch schossen und z.B.: der Diesel bei günstigenTankstellen über 1,40 -1,45 lag schritt die Arbeiterkammer ein und verlangte für die Pendler Tankstellen die billiger Diesel...

Mein Beitrag über die "Brisanz" der Lehmann Pleite vor 10 Jahre

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 13.09.2018 | 19 mal gelesen

Am 11.9. schrieb ich darüber. Bisher haben 11 Leser den Beitrag gelesen. Die Brisanz der damaligen super Pleite der Investmentbank mit 600 Milliarden Schulden ist bis heute nicht nur in Amerika zu spüren. Ist meinen Leser bewußt wie knapp wir auch in Österreich an einer Geldentwertung im großem Ausmaß vorbei geschrammt sind? Die Rettung gefärdeter Banken nahm seinen Anlauf sonst wäre x-Milliarden Spargelder verloren...

Gibt es EKZ die Sie bevorzugen?

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 12.09.2018 | 31 mal gelesen

Einige zähle ich hier auf: Arena, EKZ 2000, Eisenstadt, Oberpullendorf, Wiener Neustadt. Das größte ist der Fischapark - schon unheimlich groß mit seinen Parkdecks. Doch die Größe ist nicht allein Ausschlag gebend sondern der Geschäfe-Mix, der Flair der damit ver- bunden ist. Dieses Flair vermisst man auch beim zweiten EKZ in der Nähe des Stadion. In O.Pullendorf gibt es ein Cafe für Laufkunden sonst nichts was mit...

Lehman-Pleite vor zehn Jahren reißt Welt in Abgrund

Rudolf Rauhofer
Rudolf Rauhofer | Mattersburg | am 11.09.2018 | 13 mal gelesen

Am 15.9.2008 war die US-Investmentbank Lehman Brothers pleite. Die Krise prägte eine Generation, die Wirtschaftstätigkeit der meisten Länder fiel auf Vorkriegsniveau zurück. Es war das "Lehman-Wochenende". Jene zwei Tag im Sept. 2008, die zur Einsicht zwangen, dass die US-Investmentbank nicht zu retten war. Die zu jenem15.9. führten, kan dem die Bank Konkurs anmeldete und damit den Beginn der schlimmsten globalen...