08.06.2016, 07:00 Uhr

3:1! ASK Hirm kämpft noch um Ligaverbleib

HIRM (OF). Zweiter Sieg in Folge! Nach dem 3:2 beim SC Großwarasdorf folgte am 29. Spieltag der 1. Klasse Mitte ein 3:1-Erfolg im Abstiegsduell gegen den SC Unterfrauenhaid. Für Sektionsleiter Rudolf Scharnitz leider bei zwei Absteigern kein Weckruf zur richtigen Zeit: „Die letzte Runde bringt leider solche Paarungen, dass wir uns wahrscheinlich mit dem Abstieg abfinden müssen!“ Schlusslicht ASK Hirm trifft auswärts auf den UFC Neckenmarkt, während bei den unmittelbaren Abstiegskonkurrenten SC Großwarasdorf (im Duell gegen den Tabellen-12. ASK Kobersdorf) und SC Unterfrauenhaid (gegen ASK Stoob) jeweils mit Punktezuwächsen zu rechnen ist. „Deshalb haben wir die ersten Planungen für die neue Saison angestellt“, so Scharnitz. Der neue Weg soll in der 2. Klasse Mitte nur mit einheimischen Spielern beschritten werden. Fakt ist, dass der ASK Hirm auch weiterhin am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.