28.06.2017, 06:30 Uhr

"Alexander ist ein Riesentalent!"

Alexander Steiner gilt als großes Talent im Wasserspringen. (Foto: Foto: Dieber)
Wasserspringen: Alex Steiner (9) ist der einzige Wasserspringer des Landes

MARZ (O. Frank). In wenigen Sekunden muss alles passen: Auf dem Brett oder dem Turm, in der Luft und im Wasser – eine Faszination, die den neunjährigen Alexander Steiner beim Fernsehen packte. „Es waren gerade die Olympischen Spiele und Alex war von den Wasserspringern total angetan“, so Trainerin Anja Richter.

„Er erzählte, dass er auch mal bei den Olympischen Spielen dabei sein will.“ Zeitnah folgte das erste Schnuppertraining beim ASV Wien im Wiener Stadthallenbad. Und hinterließ dabei einen hervorragenden Eindruck. „Aufgrund seiner akrobatischen Vorbildung beim ASKÖ Mattersburg konnte Alex auf Anhieb der Gruppe der Fortgeschrittenen zugeteilt werden.“ Ein Gewinn. Auch für das Burgenland. Denn Alexander Steiner ist mit neun Jahren (!) einziger Wasserspringer des Landes. Und das mit beachtlichen Erfolgen. Bei den unlängst abgehaltenen Staatsmeisterschaften im Grazer Eggenbergbad räumte der Newcomer in der Jugend D-Klasse mit vier Meistertiteln (1 m, 3 m, Turm und Synchro mit Kollege Leo Rücklinger) alles ab. „Alex hat in so kurzer Zeit schon so viel gelernt, was andere Nachwuchsspringer erst in drei bis vier Jahren erreichen“, ist seine Trainerin voll des Lobes. „Er ist zweifelsfrei ein Riesentalent!“ Welches auch tatkräftige Unterstützung von seinen Eltern bekommt. Bis zu viermal Training pro Woche. Pendeln vom Burgenland nach Wien inklusive. Und das bei insgesamt sechs Kindern in der Familie, die zudem sehr musikalisch ist. Auch Alexander. Er spielt auch Trompete. Dass er dabei seinen Altersgenossen bei diversen Wettkämpfen bereits den Marsch geblasen hat, bestätigt sein Talent. So sehr, dass er bereits bei den 13-Jährigen schnuppern durfte, bereits jetzt die Jugend-Europameisterschaft in drei Jahren im Visier hat. Später soll es dann mit den Olympischen Spielen klappen …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.