22.11.2017, 13:06 Uhr

Erfolge für Mattersburgs Turnnachwuchs

Überreicht wurde die ASKÖ Trophy von Sportminister Hans-Peter Doskozil und ASKÖ-Burgenland Präsidenten Christian Illedits. (Foto: ASKÖ Kunstturnen Mattersburg)

Gold und Silber für ASKÖ Kunstturnerinnen bei Bundesmeisterschaften im Turn 10

HALLEIN/MATTERSBURG. Kürzlich fanden in Rif bei Hallein die 12. Bundesmeisterschaften im Geräteturnen im Rahmen des österreichischen Turn10-Programms statt. Dieses Jahr war ein Mannschaftsbewerb ausgeschrieben. Die ASKÖ Kunstturnen Mattersburg entsandte sechs Mannschaften, von denen drei die Goldmedaille nur knapp verpassten.

Erfolgreicher Nachwuchs

In der AK 13 erreichte die Mannschaft mit Julia Kaim, Bianca Krispl und Hanna Tschögl den hervorragenden zweiten Platz, in der AK 14 erturnten die Mädchen Christina Meidl, Annika Jokesz, Allina Schröder und Emily Wager ebenfalls die Silbermedaille.

Bundesmeisterin

Bei den Mastersbewerben erturnte Helga Lehner ihren ersten Bundesmeistertitel knapp vor ihrer Vereinskollegin Lisa Dorner. In der Mannschaftswertung erreichten Helga Lehner, Lisa Dorner und Andres Szalay die Silbermedaille. „Mit einmal Gold und viermal Silber zeigten die TurnerInnen der ASKÖ Kunstturnen Mattersburg wieder einmal ein solides Ergebnis, auf das der Verein stolz sein kann“, zeigte sich Obmann Günter Dorner über das Ergebnis zufrieden.

ASKÖ Throphy 2017

Turnerin Alissa Mörz wurde mit der ASKÖ Trophy für ihre Leistungen in diesem Jahr ausgezeichnet. Alissa wurde vor 2 Wochen u.a. Juniorenmeisterin im Kunstturnen und war erfolgreichste österreichische Turnerin bei den EYOF, den europäischen olympischen Jugendfestival, im Sommer.
Auch eine Mannschaft der ASKÖ Kunstturnen Mattersburg wurde mit der ASKÖ Throphy 2017 ausgezeichnet: Alissa Mörz, Annika Adacker und Charlize Mörz konnten als erste burgenländische Mannschaft bei Ö-Jugendstaatsmeisterschaften im Kunstturnen die Bronzemedaille erturnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.