28.04.2016, 08:37 Uhr

Knopf erneut Staatsmeister

Michael Knopf (m) holte als ältester Fahrer im Finale bei den Bahn-Staatsmeisterschaften im Wiener Ferry Dusika Radstadion im Keirin Bewerb Gold. (Foto: Privat)

Michi Knopf holte auch im olympischen Keirin Gold ins Burgenland

WIEN/MATTERSBURG. Es darf ruhig als Sensation bezeichnet werden – Altmeister Michi Knopf holt nach Gold im Teamsprint bei den Bahn-Staatsmeisterschaften im Wiener Ferry Dusika Radstadion im Keirin Bewerb eine weitere Goldmedaille ins Burgenland.

Großes Karriereziel erreicht

„Dieser Medaille bin ich nach meinem ersten Titel 2007 nun neun Jahre nachgelaufen. Mit dem Gewinn dieses Titels habe ich nochmal ein ganz großes Karriereziel erreicht“, so Knopf.

Gold dank schnellerer Zeit

In der olympischen Keirin Disziplin, bei dem bis zu acht Fahrer hinter einem Motorrad Tempo aufnehmen und dann im 625m langen Sprint um den Sieg kämpfen, hielt Knopf den Vorarlberger Tobias Wauch im ersten Lauf noch auf Distanz. Im zweiten Lauf musste sich Knopf dem amtierenden Omnium Staatsmeister nur knapp geschlagen geben. Durch den Sieg im schnelleren der beiden Läufe sicherte er sich allerdings den Gesamtsieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.