02.06.2017, 08:59 Uhr

12 neue Mechatroniker vom BFI-Mattersburg

Auch Ldt.-Präs. Illedits gratulierte den Absolventen. (Foto: Judt)
MATTERSBURG. Die Mechatroniker/innenausbildung im BFI Mattersburg ist eine Erfolgsgeschichte. Sie begann im Oktober 2011 als überbetriebliche Ausbildung mit der ersten Gruppe von 12 Lehrlingen. Bald danach – im Dezember 2011 – kam eine Facharbeiter/innenintensivausbildung, die im Oktober 2013 mit einer erfolgreichen Lehrabschlussprüfung endete. Seither konnten, im Auftrag des AMS beziehungsweise des Landes Burgenland, jeweils Anfang Dezember mindestens weitere 12 Lehrlinge in die Ausbildungen aufgenommen werden.

Ausbildung beendet

Nun hat die bereits dritte Gruppe die Lehrabschlussprüfung absolviert. „Auch die 3 ½ Jahre Lehrzeit sind unglaublich schnell vergangen! Gerade noch waren die ‚Jungs‘ zum ersten Mal – etwas schüchtern und sehr zurückhaltend – im BFI und jetzt sind sie Facharbeiter mit einen großen Spezialwissen und begierig in die Arbeitswelt einzusteigen. Was kann es da für uns Ausbilder Schöneres geben?“, so BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier.

Alle 12 Teilnehmer bestanden

Mit großem Stolz präsentiert das BFI die Ergebnisse der Lehrabschlussprüfung. Alle 12 angetretenen Ausgebildeten haben die Lehrabschlussprüfung bestanden. Fünf davon mit Auszeichnung und fünf neue Fachleute mit gutem Erfolg. „Das kann sich sehen lassen!“, zeigt sich BFI-Koordinatorin Ing.in Irene Szokoll stolz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.