13.09.2017, 13:47 Uhr

EBSG seit 70 Jahren im Wohnbau erfolgreich

Die EBSG ist als zukunftsorientiertes Unternehmen gewillt, energieeffiziente Maßnahmen in allen neuen Projekten umzusetzen. (Foto: EBSG)

10.000 leistbare Wohnungen und Reihenhäuser als komfortables Zuhause für 30.000 Menschen errichtet.

PÖTTSCHING. Alles begann im Jahre 1947 mit einer kleinen Schicksalsgemeinschaft hilfsbereiter Menschen. Um der Wohnungsnot nach dem Krieg zu begegnen, schlossen sich 30 Pöttschinger zu einem ambitionierten Projekt zusammen, das die Geschichte des burgenländischen Wohnbaus für immer verändern sollte.

Gegenseitige Hilfe vereinbart

Der Grundgedanke war einfach – aber für die damalige Zeit äußerst innovativ und auch aus heutiger Sicht mehr als beachtlich: Man verpflichtete sich auf freiwilliger Basis, einander im Ausmaß von mindestens 500 Stunden pro Jahr gegenseitig beim Hausbau zu helfen. Das entspricht einer Arbeitsleistung am Bau von zehn Wochen – unbezahlt, versteht sich.

Erste Häuser waren Erfolg

Aufgrund des Erfolgs der ersten finalisierten Häuser wurde 1952 die Gemeinnützigen Bau- und Wohngenossenschaft „Stadtrand-Süd“ gegründet, um Projekte im Raum Wien verwirklichen zu können.

EBSG im Wandel der Zeit

Die EBSG ist heute nicht die einzige gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft im Burgenland. Doch sie war die erste und für längere Zeit auch die einzige im Land. Gebaut wurden zunächst nur Einfamilienhäuser. Die pioniermäßige Vorreiterschaft wurde ausgebaut, als man Anfang der 70er Jahre damit begann, die ersten Wohnhausanlagen in Oberpullendorf und Mattersburg zu errichten. Damit begann eine neue Ära, die den Grundstein für das heutige Wirkungsfeld der EBSG legen sollte.

Laufender Aufschwung

Zu Beginn der 80er Jahre kam ein weiteres Standbein hinzu: die Errichtung von Kommunalbauten. Sowohl die 80er als auch die 90er Jahre sind von einem stetigen Wachstum des Unternehmens gekennzeichnet. Unter der neuen Geschäftsführung von Peter Schlappal erfährt die EBSG seit Anfang der 2000er eine weitere Phase des Aufschwungs, der von zahlreichen innovativen Projekten geprägt ist.

Umfangreiches Portfolio

Im Jubiläumsjahr 2017 präsentiert sich die über die Jahrzehnte erfolgreich gewachsene Unternehmensgruppe moderner und wirtschaftlich gefestigter denn je. Im Portfolio finden sich Wohnungen und Reihenhäuser für Junges Wohnen, Familien, Betreubares Wohnen und zahlreiche Referenzprojekte im Kommunalbauwesen.

Fundament für Zukunft

Mit 70 Jahren ihres Bestehens hat die EBSG nicht nur eine von vielen Erfolgen geprägte Geschichte vorzuweisen. Die in all diesen Jahrzehnten gesammelte Erfahrung bildet das ideale, stabile Fundament, um auch den Anforderungen künftiger Generationen hinsichtlich Innovation, Nachhaltigkeit und Leistbarkeit gewachsen zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.