03.05.2018, 10:32 Uhr

SET Software Engineering Tschürtz GmbH in Marz ausgezeichnet

Bei der Urkundenüberreichung: Vzbgm Maria Zach, Florian und Johann Tschürtz, BM Norgert Hofer und Bgm. Gerald Hüller (Foto: Robert Johne)
MARZ. Die beiden Vorzeige-Unternehmen ETM Professional Control und die SET Software Engineering Tschürtz GmbH mit Sitz in Marz wurden Bundesminister Norbert Hofer im Rahmen der Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ als burgenländische Landessieger 2018 ausgezeichnet.

Auszeichnung überreicht

SET-Geschäftsführer Johann Tschürtz nahm im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Bundesrätin Inge Posch-Gruska, Bürgermeister Gerald Hüller, Vizebürgermeisterin Maria Zachs sowie zahlreichen Gästen und MitarbeiterInnen die Urkunde entgegen.

Gute Arbeitsbedingungen

Die Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ zeichnet Unternehmen aus, die sich dank innovativer Produkte oder Dienstleistungen wirtschaftlich exzellent entwickeln und ihren MitarbeiterInnen überdurchschnittlich gute Arbeitsbedingungen bieten.

Gratulation von BM Hofer

„Beide Landessieger-Unternehmen des Burgenlandes beweisen, dass qualitativ hochwertige Arbeitsbedingungen innovative Produkte und Verfahren überhaupt erst möglich machen. Und sie bilden mit ihren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Rückgrat unseres Innovationslandes“, gratuliert Infrastrukturminister Norbert Hofer den Geschäftsführern.

Mitarbeiter aufbauen

Seit 2013 hat die 2005 gegründete SET GmbH 31 neue Mitarbeiter aufgebaut. Von den nunmehr 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind 16 in der Forschung & Entwicklung tätig.
0
1 Kommentarausblenden
2.143
Rudolf Rauhofer aus Mattersburg | 06.05.2018 | 13:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.