Corona in Meidling
Gastronomen in Wartestellung

"Die Wirtsleut’" vom Gasthaus Holzhütt’n mit Gabriele Mörk, Wilfried Zankl, Jörg Neumayr und Katharina Weninger (v.l)
4Bilder
  • "Die Wirtsleut’" vom Gasthaus Holzhütt’n mit Gabriele Mörk, Wilfried Zankl, Jörg Neumayr und Katharina Weninger (v.l)
  • Foto: BV 12
  • hochgeladen von Karl Pufler

Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) im Gespräch mit Meidlinger Wirten und Kleinbetrieben.

MEIDLING. Trotz der Geschäftsöffnungen und der Erleichterungen in Zeiten von Corona sieht es für viele kleine Geschäfte und Familienbetriebe noch immer nicht rosig aus.

Einige Meidlinger Betriebe haben schnell reagieren und sich etwa mit Hilfe von Lieferservices gut über Wasser halten können sowie dank der Kurzarbeit viele Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten. Andere kämpfen nach wie vor sehr um das wirtschaftliche Überleben. Vor allem, weil die Unterstützung der Regierung noch immer auf sich warten lässt.

Besuchsoffensive
Deshalb startete der Meidlinger Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) mit seinem Team eine Besuchsoffensive. Dabei ging es vor allem darum, festzustellen, wie viele Klein- und Familienbetriebe besonders hart von der Krise getroffen wurden und wie diese auf Bezirksebene unterstützt werden können.

Die Gastronomen belastet vor allem die nach wie vor bestehende Unsicherheit bezüglich der Zukunft. "Ein großes Thema war etwa, wie lange die Auszahlung der Hilfsgelder noch dauern werde", so Zankl. Aber auch die Frage, wie es nach der Kurzarbeit weitergehen wird, beschäftigt sowohl die Chefs als auch deren Angestellten.

"Bisher läuft das Geschäft bei den meisten Betrieben relativ gut", zieht der Bezirkschef eine erste Bilanz nach über einem Dutzend Besuchen. "Wie es im Sommer mit dem Ausbleiben der Touristen wird, ist aber eine andere Frage."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen