Tivoli Meidling
Gebetsmühlen und Kraftorte

Maria Klebl, Josef Hlawacek, Elfriede Chomiak und Auguste Zak (v.l.) verrieten im bz-Gespräch die Geheimnisse ihres Jungbrunnens.
11Bilder
  • Maria Klebl, Josef Hlawacek, Elfriede Chomiak und Auguste Zak (v.l.) verrieten im bz-Gespräch die Geheimnisse ihres Jungbrunnens.
  • Foto: Wolfgang Unger
  • hochgeladen von Wolfgang Unger

Das Geheimnis des Lebens: Senioren verraten ihre "Kraftquellen".

MEIDLING. „Es lohnt sich, darüber nachzudenken, was einem im fortgeschrittenen Alter Kraft spendet, quasi ein Herzensanliegen ist", so Dagmar Ludwig-Penal, Direktorin der Seniorenresidenz Kursana. Sie beschreibt damit den Inhalt eines Projekts, das elf Bewohner über ein Jahr lang beschäftigte.

Das Ergebnis wurde eindrucksvoll in einem Fotobuch präsentiert. Darin erfährt man die Lebensgeschichte der hier wohnenden Senioren. Erzählt ist es teils humorvoll, manchmal aber auch berührend. Im Mittelpunkt steht, welche Rolle ihre ganz persönlichen Kraftsymbole spielen.

Das halbvolle Glas

Die 98-jährige Maria Klebl etwa lebt seit 19 Jahren in der Residenz. Sie erfreut sich bester Gesundheit und führt das nicht zuletzt auf ihre Einstellung zum Leben zurück: „Ich sehe das Glas immer halbvoll, bin stets gut gelaunt und mit einer gehörigen Portion Humor gesegnet“, gibt die Dame mit den wachen Augen zu verstehen.

Eine tibetische Gebetsmühle bedeutet ihr alles und scheint die Gelassenheit buddhistischer Mönche auf sie übertragen zu haben.

Verliebt in Italien

Ein gutes Beispiel für eine lebensbejahende Einstellung ist auch Auguste Zak. Aus ihren Erinnerungen an das mediterrane Italien schöpft sie heute noch Kraft: „‚Unzählige Reisen quer durch ganz Italien haben mir die Lebensfreude und Kultur unserer südlichen Nachbarn nahegebracht." Auch die mediterrane Küche trug dazu bei, dass sie sich dort wohlfühlte.

Den Baum umarmen

Als wahres "Naturmädl" kann man Elfriede Chomiak bezeichnen: Seit sie denken kann, hat sie sich immer der Natur sehr verbunden gefühlt. „Ich liebe die Kursana-Ausflüge, da bin ich meinen Kraftsymbolen, den Bäumen, sehr nah. Wenn ich tagsüber zur nahen Moldaukapelle spaziere, umarme ich gern eine alte Eibe, die mir die Kraft und Wärme des Lebens spendet und mich einfach glücklich sein lässt“, bemerkt die rüstige 80-Jährige.

Das Dreimäderlhaus wird durch einen männlichen Vertreter komplettiert, der sich sichtlich wohl in der Umgebung seiner Damen fühlt. Josef Hlawacek, Zeit seines Lebens vom Sport begeistert, kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken: Als Radrennfahrer, Tennisspieler und Skiläufer erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Medaillen geben Energie

„Nicht rauchen und nur ein bisserl Alkohol“, rät er. „Wenn ich auf meine Medaillen schau’, wird mir bewusst, dass sie Teil meines aktiven Lebens sind und ich daraus die Kraft und Energie schöpfen kann, die mich noch heute voller Begeisterung an den Gymnastik-Angeboten hier im Haus teilnehmen lässt."

Ein bewegtes und langes Leben haben sie alle hinter sich, mit Höhen und Tiefen, aber eines haben sie ganz bestimmt gemeinsam: Die positive Einstellung zum Leben und die Neugierde, was es noch alles für sie birgt.

Einen Rat an alle Senioren haben sie auch parat: "Wissbegierig bleiben und sich daran erfreuen, dass jeder Tag etwas Neues bereithält", so die vier unisono.

Autor:

Wolfgang Unger aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.