Jubiläum in Meidling: 30 Jahre Kinderrechte
Kinder haben viele Rechte

Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl feiern mit Kindern „30 Jahre Kinderrechte“ im Familienzentrum Darnautgasse.
  • Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl feiern mit Kindern „30 Jahre Kinderrechte“ im Familienzentrum Darnautgasse.
  • Foto: Votava/PID
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

30 Jahre Kinderrechtskonvention: Dieses Jubiläum wird in Wien mit einem Aktionsmonat groß gefeiert.

Kinder und Jugendliche haben Rechte. Grundlage dafür ist die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN), die am 20. November 1989 unterzeichnet und von allen Mitgliedstaaten der UN – mit Ausnahme der USA – ratifiziert wurde.

Im Familienzentrum in der Darnautgasse gab es nun eine Jubiläumsfeier „30 Jahre Kinderrechte“. Dort betonte Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky: „Wichtig ist, dass sich Kinder und Jugendliche auch bewusst sind, welche Rechte sie haben. Denn nur dann können sie auch selbstbewusst und lautstark dafür eintreten. Deshalb möchten wir anlässlich des runden Jubiläums darauf aufmerksam machen.“

Ein bunter Aktionsmonat

So gibt es nun einen Aktionsmonat der Stadt, bei dem Workshops und Lesungen organisiert, sowie Schulen und Kindergärten eingeladen wurden, Ideen und Projekte zu entwickeln. Die Kinder- und Jugendhilfe hält etwa neun „Tage der offenen Türe“ in ihren Familienzentren ab: Dabei laden Mitmachstationen zum Spielen und Ausprobieren ein.
Am 25. und 26. Oktober sind die Kinderrechte beim Sicherheitsfest am Wiener Rathausplatz vertreten: Die Kinder- und Jugendhilfe und das Menschenrechtsbüro vermitteln Wissen und Information rund um Kinderrechte, Kinder können ihr Lieblingskinderrecht malen und Erwachsene Beratung in Familien- und Obsorgerechtsangelegenheiten in Anspruch nehmen.

Für eigene Rechte eintreten

Auch die Kinderfreunde haben ein Programm auf die Beine gestellt: „Wir wollen vor allem die Schwächsten in unserer Gesellschaft befähigen, für ihre Rechte einzutreten“, betonte Geschäftsführer Christian Morawek. „Daher vermitteln wir den Kindern ihre Rechte in den Kindergärten und in ihren Freizeitgruppen, in der Parkbetreuung, in der freizeitpädagogischen Betreuung auch von Jugendlichen mit Behinderungen und bei vielen Festen in der ganzen Stadt.“ Mit Umzügen und Verteilaktionen, die von den Jüngsten mitgeplant, mitgestaltet und durchgeführt werden, macht man in den Kindergärten der Organisation seit September auf die Kinderrechte aufmerksam. Alle Kinderrechte-Aktionen der Wiener Kinderfreunde stehen auf www.kinderfreunde.at

Die städtischen Büchereien stellen das "Lesofantenfest" von 4. bis 17. November unter das Motto Kinderrechte und haben spezielle Workshops und Lesungen im Angebot. Die Frauenabteilung der Stadt bietet einen "DigiGirlPower"-Workshop für Mädchen und junge Frauen an. Das ZOOM-Kindermuseum hat ein Trickfilmprojekt zu dem Thema für Kinder und Jugendliche entwickelt. In den Bezirken gibt es weitere Aktivitäten und Projekte. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.wien.gv.at/kinderrechte

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 47

Petzone verlost kulinarische Überraschungspakete für Ihren vierbeinigen Liebling im Gesamtwert von € 250,00

Melden Sie sich beim Newsletter von www.petzone.at an und gewinnen Sie eines von acht kulinarischen Überraschungspaketen von THE GOODSTUFF oder eines von 4 gesunden Vollwertmenüs von XANTARA für Ihren vierbeinigen Liebling im Gesamtwert von € 250,00. Die Gewinner werden von Petzone ermittelt und kontaktiert. Laufzeit des Gewinnspiels: 30.11. - 14.12.2020 Was ist PetzoneWir, das Team von Petzone, lieben Tiere und haben jeder selbst Hunde und Katzen die uns jeden Tag zum Schmunzeln...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen