Tag des Augenlichts
Licht für die Welt strahlte Botschaft der Hoffnung aus

Eine Videoproduktion aus Meidling als Botschaft der Hoffnung.

MEIDLING. Auf den internationalen Welttag des Augenlichts hat "Licht für die Welt", das sein Büro in der Niederhofstraße 26 hat, mit einer Videoprojektion auf die Fassade des Weltmuseums am Heldenplatz aufmerksam gemacht.

Sehbehinderte und blinde Menschen aus Afrika wurden vom Medienkünstler Alexander Sikanda ins rechte Licht seines 3D-Videomappings gerückt. Die 40 mal 14 Meter große Projektion soll Hoffnung für weltweit 65 Millionen Menschen, die an Sehbehinderungen leiden, ausdrücken.

Mehr als eine Million Untersuchungen

„Licht für die Welt hat allein letztes Jahr mehr als eine Million Augenuntersuchungen und 89.000 Augenoperationen durchgeführt. 2020 starten wir ein neues Programm zur Augengesundheit von Kindern, welches das Leben von mehr als einer Million Buben und Mädchen in den Armutsregionen Afrikas im nächsten Jahrzehnt verändern wird“, so Rupert Roniger, Geschäftsführer von Licht für die Welt International.

Augenärztin Irene Ruhswurm wies darauf hin, dass in manchen Ländern in Afrika ein Augenarzt auf eine Million Menschen kommt. „Das wäre so, als stünden in ganz Österreich nur acht Augenärzte zur Verfügung“, verglich Ruhswurm. Die Fachärztin appellierte an die österreichische Bundesregierung, Stiftungen und auch Unternehmen aus der Privatwirtschaft, die Mittel bereitzustellen damit niemand mehr blind werden muss oder entsprechend behandelt werden kann.

Autor:

Mathias Kautzky aus Hietzing

Webseite von Mathias Kautzky
Mathias Kautzky auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.