Boehringer Ingelheim
Mit Energie und mehr Bäumen

Der Chemiekonzern Boehringer Ingelheim hat sein neues Energiezentrum gestartet und viel Grünes vor.

MEIDLING. (kp). Die Erweiterung des Meidlinger Standorts des Pharmakonzerns läuft weiter. Nach der Fertigstellung des Logistikzentrums wurde nun eine neue Energiezentrale in Betrieb genommen.

"Dieses Gebäude wird künftig den gesamten Energiebedarf unseres Campus inklusive aller neuen Gebäude und deren Versorgung sicherstellen", so Generaldirektor Philipp von Lattorff. Dabei erzeugt und verteilt die Zentrale nicht nur Energie, sondern auch Dampf, Klimakaltwasser, Heizungswasser und Druckluft. Außerdem verfügt sie über eine Neutralisationsanlage, welche eine fachgerechte Entsorgung des Abwassers gewährleistet.

Strom für 8.500 Häuser

Die Daten dazu sind beeindruckend: So könnten die Gasmotoren 8.500 Einfamilienhäuser mit Strom versorgen.
Mit den Dampfkesseln wäre es möglich, 4.000 Häuser zu beheizen, während die Kühlleistung für 200 Supermärkte ausreicht. "Wir setzen laufend Maßnahmen, um den Energiebedarf am Standort zu senken", heißt es vom Konzern. Zusätzlich setzen die Pharma-Verantwortlichen immer mehr auf grüne Energie.

Energie von der Sonnne

So stieg Boehringer Ingelheim heuer zu 100 Prozent auf österreichischen Ökostrom um. "Dadurch können wir den C0₂-Fußabdruck unseres Unternehmens um fast ein Drittel reduzieren", so der Pressesprecher. Darüber hinaus wird im Zuge der Erweiterung auch eine Photovoltaikanlage am Werksgelände errichtet.

Mit dem Abfall geht der Konzern sorgsam um. So gibt es ein eigenes Handbuch, das den Umgang mit den 38 verschiedenen Abfall-Sondergruppen regelt. Wo immer es möglich ist, werde natürlich wiederverwertet.

Ersatz-Pflanzungen

Boehringer Ingelheim achtet nach eigenen Angaben auch auf das Mikroklima. So wurde ebenso bei der Erweiterung des Standorts in Meidling daran gedacht. "Die Dächer der neuen Gebäude wurden alle extensiv begrünt", so der Pressesprecher.

Ebenfalls im Freigelände wird sich noch einiges ändern. Vorgesehen ist etwa, dass mobile Grüninseln angelegt werden. Diese sollen für eine Abkühlung im Grätzel sorgen.

Mit der Erweiterung mussten auch einige Bäume gefällt werden. Diese sollen im Laufe des Ausbaus wieder nachgepflanzt werden. "Boehringer Ingelheim hat sich freiwillig verpflichtet, mehr als die vorgeschriebenen Bäume zu setzen", heißt es dazu von Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). So werden in den nächsten Jahren über 160 Bäume auf dem Gelände des Pharmakonzerns gepflanzt.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen