Meidlinger Einschnitt
Neue Brücke bringt Lärmschutz (mit Video)

So wird die neue Brücke über die Breitenfurter Straße aussehen.
3Bilder
  • So wird die neue Brücke über die Breitenfurter Straße aussehen.
  • Foto: studiobaff Geoconsult
  • hochgeladen von Karl Pufler

Breitenfurter Straße: Der Bau bei der Firma Henkel geht in seine letzte Phase.

MEIDLING. Aus Richtung Graz kommend verläuft das letzte Streckenstück vor dem Bahnhof Meidling in einen Geländeeinschnitt der Breitenfurter Straße. Dieser Meidlinger Einschnitt ist eine der wichtigsten Verbindungen im Netz der ÖBB, da die meisten Züge aus dem Süden hier durchfahren.

Die Brücke im zwölften Bezirk über der Breitenfurter Straße stammt aus den 1950er-Jahren und war schon sanierungsbedürftig. Bereits im Vorjahr wurde in nur einer einzigen Nacht eine neue Brücke eingeschoben. Die zweigleisige Stahlbogen-Eisenbahnbrücke führt über 58,60 Meter Stützweite und hat ein Gewicht von 2.400 Tonnen.

Arbeit während Corona

Auch in Zeiten von Corona wurde hier weitergearbeitet: 60 Arbeiter sind beim Meidlinger Einschnitt durchgehend am Werk.

Die örtliche Bauaufsicht führt Thomas Annerl von der Wiener Firma Tecton: "Auf der Baustelle ist auch in den vergangenen Wochen viel weitergegangen. Mit den entsprechenden coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen war das möglich", erzählt Annerl.

Zwei Stege

Ein Teil des neu gestalteten Einschnitts ist der Belghofersteg, der vor Kurzem fertiggestellt wurde. Er ist nun barrierefrei für Fußgänger und Radfahrer zu benutzen.

Auch der Grießersteg, der neben der Eisenbahnbrücke über die Breitenfurter Straße führt, wird ebenfalls barrierefrei gestaltet. Da die neuen Brücken höher liegen als der Altbestand, war es nötig, die Streckenführung neu zu gestalten.

Im südöstlichen Bereich wird neben der Donauländebahn eine Alu-Lärmschutzwand errichtet. Diese schließt an eine bereits bestehende an und wird die Zuggeräusche für die Anrainer noch mehr abhalten. Der Lärmschutz wird rund vier Meter hoch sein. Fertigstellungstermin ist Ende des Jahres.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen