Öffis: Live-Musiker sollen Stationen sicherer machen

Live-Musik statt leerer Bahnsteige: Starten soll das Pilotprojekt beim Westbahnhof.
  • Live-Musik statt leerer Bahnsteige: Starten soll das Pilotprojekt beim Westbahnhof.
  • Foto: Wiener Linien/Zinner
  • hochgeladen von Andrea Peetz

WIEN. Das coole London dient Wien als Vorbild: Dort hat sich Stadträtin Ulli Sima die Inspiration für ihre neue Öffi-Strategie geholt. Auf verlassenen Bahnsteigen zumindest die Klänge einer Akustikgitarre zu hören, sei "sehr angenehm" gewesen. Dieses Gefühl will Sima nun auch den Wiener Öffi-Nutzern vermitteln: In ausgewählten Stationen will man Nachwuchs-Künstlern eine Bühne bieten.

Das Ziel der Aktion: Die Musiker sollen zum Sicherheitsgefühl beitragen, indem sie die Station beleben. Starten wird das Pilotprojekt bei der Station Westbahnhof, dort wird im Frühling ein eigenes Casting diesbezüglich stattfinden. Eine Jury soll dort dann die besten Darbietungen auswählen. Die Musiker bekommen dann bestimmte „Slots“, zu denen sie spielen.

Hipper Nebeneffekt: In London seien die „Slots“ auf den Bahnsteigen sehr begehrt. Sogar einige Superstars hätten ihre Karriere so gestartet: „Vielleicht können wir auch zu solchen Entwicklungen beitragen“, so Sima.

Neue Security-Teams

Auch neue Sicherheitsteams sollen in den Stationen zum Einsatz kommen. Auch hier holt sich Wien Inspiration von anderen Großstädten wie Hamburg, München und Barcelona. Mitte März startet die Personalsuche, bis Anfang 2019 sollen dann 120 neue und speziell ausgebildete Security-Mitarbeiter unterwegs sein.

Zusätzlich heißt es für 210 Servicemitarbeiter: "Raus aus den Stationshäuschen!" Sie sollen zusätzlich auf den Bahnsteigen präsent sein, um etwa bei Störungsfällen Öffi-Nutzer direkt zu informieren. Die Aufgaben der Polizei werden diese Mitarbeiter zwar nicht übernehmen. „Das ist Aufgabe der Polizei“, so Sima. Man wolle aber das Einhalten der Hausordnung so verstärkt kontrollieren.

Autor:

Andrea Peetz aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen