Zukunft Stadtbaum
Rettungsaktion für die Bäume

Die Baumschützer Mayr-Harting und Wechselberger (r.).
  • Die Baumschützer Mayr-Harting und Wechselberger (r.).
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die Initiative "Zukunft Stadtbaum" fordert mehr Schutz für das Grün in Meidling.

MEIDLING. Alexander Mayr-Harting ist gelernter Forstwirt. "Ich habe einfach einen Blick für die Bäume", so der Meidlinger. Für ihn sind sie wichtige Begleiter in der Stadt. Den Kampf um den Erhalt und Ausbau des Baumbestands in Meidling startete er, weil er das lebenswerte grüne Grätzel in jedem Bereich des Bezirks und Wien erhalten möchte.

Start für Initiative

"Ich habe eine 16-jährige Tochter, der ich den Bezirk und die Stadt lebenswert weitergeben möchte", erklärt er. Im Tivoli-Viertel ist er schon seit längerem "im Auftrag des Baums" unterwegs. "Vor kurzem habe ich dann mitbekommen, dass auch in anderen Bezirken Menschen für die Zukunft des Stadtbaums kämpfen", so Mayr-Harting.

Es lag nahe, eine gemeinsame Gruppe zu bilden, um auf diese Weise unser aller Anliegen weiterzubringen. Mit dem Döblinger Klaus Wechselberger gründete der Meidlinger dann die Initiative "Zukunft Stadtbaum".
"Wir sind eine Plattform engagierter Bürger, die den Pflegenotstand der Wiener Stadtbäume dokumentiert und lange anhaltende Schutzmaßnahmen einfordert", so Wechselberger. Er startete sein Engagement indem er einen Baum in seiner Straße adoptierte: "Ich habe bemerkt, dass er zu wenig gegossen wird und kümmere mich jetzt regelmäßig darum, dass die Kugelblumenesche überlebt, blüht und gedeiht." Er sieht schon nach wenigen Monaten, dass "sein" Baum eine bessere Krone hat als andere in seiner Gasse.

Die grünen Lungen

"Wissenschaftliche Daten belegen, dass in Wien die Durchschnitts-Temperaturen stetig steigen", erklärt Mayr-Harting, warum es wichtig ist, sich heute mehr um die Stadtbäume zu kümmern als früher. "Die Stadtbäume sorgen für eine Abkühlung und eine bessere Lebensqualität im Grätzel", weiß der Forstwirt.

Damit es den grünen Lungen in Meidling auch weiterhin gut geht, ist Mayr-Harting stets unterwegs. Dabei ist er nicht nur mit den Stadtgärtnern in Kontakt, sondern kümmert sich auch um den Bestand auf privaten Gründen, wie etwa beim Forum Schönbrunn. Da forderte er mehr Pflege ein.
Aber nicht nur Kritik hört man von den beiden Initiatoren. So loben sie etwa, dass der gefällte Baum auf der Schönbrunner Schlossstraße an gleicher Stelle eine Ersatzpflanzung bekam. "Noch ist die Linde ein wenig ruppig, aber das kommt von der Umpflanzung", zeigt sich Mayr-Harting sicher, dass dieser Stadtbaum eine Schönheit wird.

Näheres zum Forum Schönbrunn: www.meinbezirk.at

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.