Wien-Meidling: Weltpremiere mit Pia Douwes

Pia Douwes und Rory Six verstehen sich blendend - das Stück entwickelt sich dann mit jeder Probe weiter
14Bilder
  • Pia Douwes und Rory Six verstehen sich blendend - das Stück entwickelt sich dann mit jeder Probe weiter
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

MEIDLING. "Ob ich beim Spielen eine Halle mit Tausenden Zuschauern fülle, oder hier in der Theatercouch gerade einmal 50 Sitzplätze, ist mir egal, wenn mich das Stück begeistert und berührt", erklärt Pia Douwes. Sie hat schon in den 1990ern nicht nur die Figur der „Elisabeth“ unvergesslich interpretiert.

Douwes liebt seit jeher „schwierige Rollen und Charaktere“, wie sie sagt. „Theater muss etwas auslösen. Unterhaltung alleine ist zu wenig. Ich möchte mich immer wieder neu erfinden und meine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen.“ Wenn die Vielbeschäftigte dann bei ihrer - sehr kritischen – Stückwahl, ein Thema findet, das ihr vom Autor auch noch „auf den Leib geschrieben wird“, dann muss es einfach funken. Wie in diesem Fall mit Rory Six‘ neuem Musical „Ein wenig Farbe“, einer Transgender-Geschichte, die am 4. Mai in der 2013 von ihm gegründeten Theatercouch in Meidling Premiere hat.

Rory und Pia

„Rory hat mich letzten Sommer angerufen und mir seine Idee erklärt. Ich war sofort begeistert und habe für drei Monate alle anderen Termine abgesagt, um mich nur auf das Stück konzentrieren zu können“, erzählt Douwes.

Die beiden Künstler verbindet übrigens nicht nur die gemeinsame Muttersprache – Holländisch – Pia stammt aus Amsterdam, Rory ist gebürtiger Belgier. Beide sind in Wien seit vielen Jahren „daheim“, auch wenn Pia Douwes vor allem wegen ihrer Eltern heute wieder in Holland lebt.

„Wir kennen uns seit 2006.“ Da standen sie in “Elisabeth” in Stuttgart erstmals gemeinsam auf der Bühne. Denn Musicalkomponist, Autor und Theaterchef Rory Six war und ist, obwohl die Zeit neben dem Stückeschreiben und der Arbeit als Chef der Theatercouch es kaum mehr zulässt, auch ein großartiger Sänger. 2008 erschien auch ihre erste gemeinsame CD “Wenn Rosenblätter fallen”, die bislang letzte haben sie gerade erst in nur zwei Tagen Studioproduktion eingespielt.

„Ob im Studio, oder auf der Bühne, bei uns herrscht ein wunderbarer Spirit und volle Konzentration. Rory und mir geht es um die Musik, um das Theatermachen, um das Ergebnis. Da ist kein Platz für persönliche Eitelkeiten“, sagt Pia Douwes.

"Wir verstehen uns blind"

„Wir hören gleichzeitig, wenn im Text, oder der Musik noch irgendetwas nicht stimmt“, sagt Pia Douwes bei der Probe von „Ein wenig Farbe“. Dann wird ganz schnell korrigiert. Und so lange geprobt, bis es für beide passt.

„Das Stück hat sich seit der Erstfassung, auch mit Regisseur Andreas Gergen, weiterentwickelt. Es ist ein Feuerwerk an Emotionen, manchmal witzig, oft ergreifend und bereichernd. Und schwer zu lernen, immerhin habe ich 30 Seiten reinen Text und 14 unterschiedliche Rollen, die ständig wechseln, genauso wie die Stimmungen, von himmelhoch begeistert bis tief depressiv. Und dann diese wunderschönen Lieder. Ich liebe Rorys Musik, er ist ein großartiger Komponist und schafft es, diese komplexe Story mit erzählerischer Leichtigkeit darzustellen“, kommt Pia Douwes ins Schwärmen, für die Rory Six das One-Woman-Musical, das davon erzählt, wie es ist, im falschen Körper zu leben und wie die eigene Familie, Freunde, Arbeitskollegen damit umgehen, ja auch komponiert hat.

„Das ist ihre Rolle, von Anfang an habe ich nur Pia darin gesehen“, bestätigt er. „Ein wenig Farbe“ ist eine sehens- und hörenswerte musikalische Selbstfindungsreise mit der Grande Dame des Musicals, die dabei dem Publikum so nahe kommt wie noch nie (bei den 50 Plätzen der Theatercouch ist das Publikum quasi mittendrin in der Handlung!) Info: www.theatercouch.at

„Ein wenig Farbe“
Ein Musical von Rory Six
Mit Pia Douwes
Regie: Andreas Gergen

Theatercouch
1120, Schönbrunnerstraße 238

Premiere: 4. Mai 2018, 11 weitere Vorstellungen bis 27. Mai. Nur 50 Plätze pro Vorstellung.
Tickets: 64,- Euro (Mitglieder der Theatercouch 54,- Euro) unter www.wien-ticket-at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen