Meidling - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Gewaltprävention ist auch Armutsprävention, erklären Rösslhumer und Rauch.
Video 10

Gewalt gegen Frauen
"StoP" will Ende der Gewalt im Grätzel

Gewalt- und Armutsprävention im Grätzel: Das Sozialministerium fördert StoP mit 985.000 Euro. WIEN. Das Jahr 2022 ist noch nicht einmal zur Hälfte vorbei. Trotzdem gab es bereits elf mutmaßliche Femizide (Stand 16. Mai). Ein Femizid ist die Tötung einer Frau durch einen Mann aufgrund ihres Geschlechts. Im Jahr 2021 kam Österreich auf die erschreckende Zahl von 31 Morden an Frauen. 30 davon wurden mutmaßlich durch (Ex-)Partner, Bekannte oder Familienmitglieder begangen. Das zeigt auf, wie...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
1:37

Gewalt an Frauen
"StoP – Stadtteil ohne Partnergewalt" wird ausgebaut

Gewalt- und Armutsprävention durch eine aktive Nachbarschaft. Das Sozialministerium fördert das Projekt "StoP – Stadtteil ohne Partnergewalt"  bis Mitte 2023 mit 985.000 Euro. Die Zahl der Standorte soll beinahe verdoppelt werden. WIEN. 2022 ist noch nicht einmal bei der Hälfte angelangt doch gab es bereits neun mutmaßliche Frauenmorde. Im Jahr 2021 kam Österreich auf die erschreckende Zahl von 31 Morden an Frauen, davon 30 – mutmaßlich – durch (Ex-)Partner, Bekannte oder Familienmitglieder....

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
1984:  Die Jüngsten in Meidling haben sich schon in den 80er Jahren für den Klimaschutz eingesetzt
5

Mai-Aufmarsch
Die Meidlinger Sozialdemokraten marschieren wieder

Nach zwei Jahren, in denen der Marsch zum Rathausplatz pandemiebedingt nicht möglich war, gibt es ihn heuer wieder. WIEN/MEIDLING. Zwei Jahre lang konnte wegen der Covid-Situation der traditionelle Mai-Aufmarsch nicht stattfinden. Heuer ist er wieder möglich, und die Meidlinger Sozialdemokraten starten wieder ihren Zug vom Meidlinger Platzl bis zum Rathausplatz unter dem Motto "Endlich wieder 1. Mai". Wie schon in den Jahren zuvor sammeln sich alle, die mitgehen wollen, am Meidlinger Platzl, um...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die symbolische Schlüsselübergabe von Ernst Zlabinger (l) zum neuen VP-12-Chef Lorenz Mayer auf der Marillenalm.
Aktion 4

Wechsel in Meidling
Lorenz Mayer übernimmt den Vorsitz der VP 12

Vor kurzem wurde Lorenz Mayer als neuer Chef der Volkspartei Meidling gewählt. Der 26-Jährige setzt auf die Themen Sicherheit, Verkehr sowie Jugend und Freizeit. WIEN/MEIDLING. Vor kurzem fand in Meidling eine besondere Staffelübergabe statt: Der bisherige VP-Bezirksparteibomann Ernst Zlabinger übergab an seinen Nachfolger Lorenz Mayer. Der 26-Jährige erhielt 90 Prozent der Stimmen. "Ohne Ernst Zlabinger hätte ich das nicht geschafft", bedankte sich der Neo-Obmann bei seinem Vorgänger, der...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
1:39

Von Margareten nach Hietzing
Wiental Kanal wird um neun Kilometer verlängert

Der Wiental Kanal soll bis 2028 auf insgesamt zwölf Kilometer ausgebaut werden. Die Kosten werden mit 200 bis 250 Millionen Euro beziffert. Mit dem Vollausbau durch sechs Bezirke soll die Wasserqualität verbessert und das Kanalnetz bei Starkregen entlastet werden.  WIEN. Mit einer Länge von 3,5 Kilometern und einem Durchmesser von 7,5 Metern ist der Wiental Kanal Österreichs größter Abwasserkanal. Er verläuft von der Urania im ersten Bezirk bis nach Margareten, wo täglich etwa eine halbe...

  • Wien
  • Barbara Schuster
An der Benya-Straße wurden bereits die ersten Bäume gepflanzt.
1 Aktion 2

Meidling forstet auf
Der Zwölfte startet eine Klima-Offensive

Mehr als 150 neue Bäume werden heuer in Meidling gepflanzt. Weiters gibt es eine Offensive im Bereich Beschattung und Trinkbrunnen. WIEN/MEIDLING. Auch wenn wir uns noch in der kalten Jahreszeit befinden: Die Hitze in der Stadt wird sicherlich kommen. Um die in erträglichem Maße zu halten, braucht es dringend Maßnahmen zur Abkühlung. Als Klimabündnisbezirk ist Meidling hier besonders gefordert. Die ersten Maßnahmen wurden auch schon umgesetzt. So erhielt etwa der Bruno-Pittermann-Platz eine...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Wien zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.
2

Krieg in der Ukraine
So kannst du spenden und Flüchtlingen in Wien helfen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert ganz Europa. Wir haben eine Übersicht, wie du von Wien aus helfen und wo du spenden kannst. WIEN. Am 24. Februar 2022 startete Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Seitdem sind tausende Menschen auf der Flucht oder versuchen, sich vor Ort in Sicherheit zu bringen. Die Welle der Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern ist enorm – ebenso der Wunsch, den Menschen im Land aber auch jenen, die geflohen sind, zu helfen. Auch in Wien steigt die...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Die Hetzendorferin Angelika Pascha vor einem sehenswertem Haus in der Stachegasse 17.
1 Aktion 6

Grätzel um die Stachegasse
Aufregung um zu hoch geplante Wohnhäuser

Rund um die Stachegasse kommt eine neue Flächenwidmung. Anrainer befürchten nun zu hohe Häuser und dass die erhaltenswürdigen Bauten unter die Räder kommen. WIEN/MEIDLING. "Trotz schöner Gründerzeithäuser sollen hier in Hetzendorf Hochhäuser kommen", ärgert sich Angelika Pascher von der Bürgerinitiative "Freunde der Hundewiese". Sie befürchte, dass weitere Häuserschluchten erschaffen werden, in denen es im Sommer zu Hitzestauungen kommt. Stein des Anstoßes ist der neue Flächenplan für das...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
1:19

Sichere Radwege
Erste Aktion für 2022 von Platz für Wien in Meidling

Am 2. März lud Platz für Wien zur ersten Aktion 2022 ein. Der Anlass dafür ist ein trauriger. Vergangene Woche überrollte ein Lkw einen Radfahrer in Meidling, dieser verunglückte tödlich.  WIEN/MEIDLING. "An der Unfallstelle in der Breitenfurter Straße fehlen sichere Radwege", ist die Initiative Platz für Wien überzeugt. Am 2. März wurde "gegen die ungerechte Platzverteilung in Wien" protestiert. Zudem wurde ein sogenanntes Ghost Bike aufgestellt. Dieses steht weltweit als Symbol für tödlich...

  • Wien
  • Meidling
  • Sophie Brandl
Anzeige
Mag. Andreas Tschugguel, seit 2015 Notarsubstitut im Notariat Dr. ChristophBeer.
1 2

Notar in 1190 Wien Döbling
Das neue Erbrecht rückt näher – Zeit, sich darauf einzustellen.

Im Juli 2015 wurde im Nationalrat das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 beschlossen, welches – in seinen wesentlichen Teilen – mit 1.1.2017 in Kraft treten wird. Es handelt sich dabei um eine der größten Reformen in der Geschichte des Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB). Das gesamte Erbrecht wurde sprachlich neu gefasst und in vielen Bereichen teils wesentlich geändert. Ein kurzer Überblick Die Komplexität und Reichweite der Reform erlaubt hier freilich nur eine beispielhafte Erwähnung...

  • Wien
  • Wieden
  • BezirksZeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Die kleine Gasse in Hetzendorf wird umgestaltet. Es kommen Verschwenkungen und mehr Bäume.
Aktion 2

Bürgerbeteiligung Eglseegasse
Hetzendorfer gestalten ihr Grätzel mit

Die Neugestaltung der Eglseegasse geht in die letzte Phase. WIEN/MEILDING. Beim International Business Center in Hetzendorf gibt es eine kleine Sackgasse: die Eglseegasse. Diese befindet sich schon einige Zeit in einem schlechten Zustand. Im Vorjahr stand dann die Sanierung des Straßenzugs an. Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) startete im Vorjahr mit einer Bürgerbeteiligung. Denn die Anrainer sollten selbst mitbestimmen, wie ihr Grätzel in Zukunft aussehen sollte. Die meisten beschwerten...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bei der Bürgerbeteiligung zum Viertel um den Meidlinger Markt präsentierten die Anrainer ihre Ideen für die Zukunft des Grätzels.
1 1 Aktion 3

Bürgerbeteiligung
Umgestaltung des Meidlinger Markts in der Warteschleife

Die Mitbestimmung um den Meidlinger Markt gerät wegen der Pandemie auf das Wartegleis. Sie geht weiter, sobald es die Pandemie wieder erlaubt. WIEN/MEIDLING. Wie kann man das Grätzel rund um den Meidlinger Markt, die Rosaliagasse hin zum Herman-Leopoldi-Park einladender Gestalten? Mit dieser Frage beschäftigte sich die Meidlingerin Sigrid Mayer. Sie entwarf ein Grätzel, das verkehrsberuhigter ist und mehr Grün als heute hat.  Diese Idee wurde im Viertel aufgegriffen und beim Klima-Grätzel-Fest...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die ersten Umgestaltungen des Paula-von-Mirtow-Parks werden heuer umgesetzt.
Aktion 4

Meidlinger Budget 2022
Wofür der Bezirk Geld ausgibt

Von Schulen über Straßenbau bis Grünraum: 2022 beträgt das Meidlinger Budget 12,9 Millionen Euro. WIEN/MEIDLING. Das Meidlinger Budget steht in diesem Jahr gleichsam unter dem Motto Grünraum und Schulen. Dabei kam es bei der Bezirksvertretungs-Sitzung zu einem Sonderfall: Erstmals seit eineinhalb Jahrzehnten wurde das Budget einstimmig angenommen, wobei die Mandatare von Pro Hetzendorf und Links nicht teilgenommen haben. "Das zeigt, wie offen wir mit allen reden und in die Beschlussfassung mit...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2021. Es stand ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung.
Aktion 3

Bürgerbeteiligung im Fokus
Vom Meidlinger Markt bis zum Rosaspark

2021 war ein herausforderndes Jahr. Doch in Meidling hat man es mit Bürgerbeteiligung gemeistert. WIEN/MEIDLING. Unter dem Motto "versprochen – gehalten" stand das heurige Jahr in Meidling ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung. Denn schon im Vorjahr hat Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) die Bürgerbeteiligung als ein Ziel für das kommende Jahr ausgerufen. "Dazu passend gab es heuer den Beschluss, Meilding als Menschenrechts-Bezirk zu positionieren und beim Meidlinger Markt einen...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Wegen Corona findet die Bezirksvertretungssitzung nicht im Amtshaus, sondern in der Berufsschule Längenfeldgasse statt. Interessierte können via Live-Stream zusehen.
Aktion 2

Politik im Zwölften
Die Bezirksvertretung Meidling tagt am 17. Dezember

Es ist wieder soweit: Am Freitag, 17. Dezember, findet die Sitzung der Meidlinger Bezirksvertretung statt. Interessierte können über den Livestream dabei sein. WIEN/MEIDLING. Am Freitag, 17. Dezember, findet die nächste Sitzung der Bezirksvertretung statt. Um 15 Uhr wird begonnen. Live-ÜbertragungDas wohl wichtigste Thema bei der heutigen Diskussion wird das Meidlinger Bezirksbudget. Aber auch andere Bezirksthemen stehen auf der Agenda. Natürlich können Interessierte diese Sitzung und den...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
"Die Pandemie ist noch nicht gemeistert", stellt Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) fest. Deshalb setzt Wien auf eine schrittweise Öffnung.
1 1 Aktion 2

Gastro öffnet verspätet
Lockdown endet in Wien mit Einschränkungen

Schrittweise Öffnung in Wien: Mit 13. Dezember enden die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte. Handel, körpernahe Dienstleister und Sportstätten öffnen unter speziellen Auflagen. Erst am 20. Dezember folgen Gastronomie und Hotellerie. WIEN. Am Sonntag, 12. Dezember, um Mitternacht endet der Lockdown in Wien. Was das genau bedeutet, gab die Regierung heute in einer Pressekonferenz bekannt.  Wie erwartet gleichen die regional unterschiedlichen Regelungen bis Weihnachten einem Fleckerlteppich. In...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Zu Nikolo starteten die Kommunisten eine Verteilaktion in der Meidlinger Hauptstraße.
Aktion 2

Nikolaus und Marx in Meidling
Kommunisten verschenken Nikolosackerl

Zum Nikolo gab es eine Geschenke-Aktion auf der Meidlinger Hauptstraße von den Kommunisten. WIEN/MEIDLING. Zum zweiten Mal fällt der Nikolaustag in einen Corona-Lockdown. Viele Familien sind durch die Pandemie und Inflation zusätzlich in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Aktuell gelten nach Statistik Austria über 100.000 Kinder und Jugendliche in Wien als armutsgefährdet, so Tobias Schweiger von der KPÖ. Die KPÖ Wien nahm deshalb den Nikolaustag zum Anlass, Geschenksackerln der besonderen...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Karl Mahrer wurde bei der Sitzung des Parteipräsidiums und des Vorstands zum neuen Partei-Obmann der ÖVP Wien ernannt.
2

Nachfolger von Gernot Blümel
Karl Mahrer wird neuer Wiener ÖVP-Chef

Die Wiener ÖVP hat am Freitag, 3. Dezember, den Nationalratsabgeordneten Karl Mahrer  (ÖVP) vorerst zum geschäftsführenden Obmann gewählt. Zum offiziellen Wiener Parteichef soll er an einem anderen Tag gewählt werden.  WIEN. Nun ist es fix: Karl Mahrer wurde zum geschäftsführenden Obmann der Wiener ÖVP gewählt. Damit folgt der ÖVP-Nationalratsabgeordnete auf Gernot Blümel. Bei der heutigen Sitzung des Parteipräsidiums wurde der 66-Jährige einstimmig zum neuen designierten Landesparteiobmann...

  • Wien
  • Julia Schmidt
Bei der Bürgerbeteiligung zum Viertel um den Meidlinger Markt präsentierten die Anrainer ihre Ideen für die Zukunft des Grätzels.
1 Aktion 7

Bürgerbeteiligung Rosaliagasse
Ideen fürs Grätzel beim Meidlinger Markt

Die Bürgerbeteiligung zu einer möglichen Umgestaltung wurde gestartet. Wie es nun weitergeht. WIEN/MEIDLING. Die Meidlingerin Sigrid Mayer hatte die Idee, das Viertel um den Markt neu und grüner zu gestalten (die bz berichtete). Beim "Klima-Grätzl-Fest" wurde bereits mit den Anrainern darüber diskutiert. Dabei wurden einige Themen, wie etwa eine Begrünung der Häuser sowie der Marktstandeln oder auch eine Begegnungszone, in den Raum gestellt. Mit dabei war auch die Gebietsbetreuung, die mit den...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Kogler betont, was die Türkis-Grüne Koalition schon alles erreichen konnte.
4

Nationalfeiertag
Gemeinsam durch die Krise(n)

Am Nationalfeiertag traten der neue Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) und sein Vize Werner Kogler (Grüne) zum ersten Mal gemeinsam auf. Im Zentrum ihrer Pressekonferenz stand die Bewältigung vergangener und künftiger Krisen.  ÖSTERREICH. Am Nationalfeiertag hielten der neue Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) und Vizebundeskanzler Werner Kogler (Grüne) ihre erste gemeinsame Pressekonferenz. In dieser ließen sie das letzte Jahr - und vor allem die vergangenen Krisen der letzten...

  • Wien
  • Salme Taha Ali Mohamed
Mahmut Eiman beim Jugendtreff Steinbauerpark.
4

Mehr Mitbestimmung für Kinder
Die neue Beauftragte für die Jugend

Mahmoud Eiman (SPÖ) ist die neue Jugendbeauftragte in Meidling. WIEN/MEIDLING. "Die Jugend braucht öffentlichen Raum", weiß Mahmoud Eiman. Sie ist seit kurzem die neue Jugendbeauftragte in Meidling. Und sie hat schon einiges vor. "Wir haben bereits ein breites Angebot", weiß die 28-Jährige. So gibt es neben der Parkbetreuung etwa das "Jim", die Kurzform von "Jugend in Meidling". Die Betreuer bieten den Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten in den Parks an. Vorbild Schedifkaplatz Das...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bezirksrat Christian Volkmann am Schutzweg in der Wundtgasse.
2

Ausbau der Verkehrssicherheit
Mehr Beleuchtung für Meidlinger Schutzwege gefordert

Um die Straßenüberquerung für Fußgänger sicherer zu machen, fordert Neos Meidling die Beleuchtung zweier Schutzwege.  WIEN/MEIDLING. Herbst und Winter ziehen langsam wieder ins Land. Mit der zunehmenden Dunkelheit entstehen immer wieder gefährliche Situationen für die schwächsten Verkehrsteilnehmer – die Fußgängern.  Dem will Neos Meilding nun aktiv entgegenwirken. Um mehr Sicherheit für Fußgänger zu schaffen, reichten sie bei der Bezirksvertretungssitzung am 24. September Anträge für die...

  • Wien
  • Meidling
  • Julia Weinelt
Für Neubaus Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) ist klar: "Der Rücktritt des Bundeskanzlers steht an."
Aktion 2

Bezirksvorsteher Neubau Markus Reiter
Erster Grüner fordert Rücktritt von Kurz

Wie geht's weiter mit Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP)? Auf Bundesebene fordert die Opposition den Rücktritt, Kurz will bleiben. Auch auf Wiener Landesebene werden Stimmen zum Rücktritt laut – etwa vom Grünen Bezirksvorsteher von Neubau, Markus Reiter. WIEN. Markus Reiter ist kein Bezirksvorsteher, der mit seiner Meinung hinter dem Berg hält. Ob Aussagen wie "Wir machen Projekte am Neubau, die sich andere nicht trauen", "Neubau ist ein Vorbild für ganz Wien" oder bereits im großen...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Bezirkspolitiker Johannes Pasquali soll als Kommunikationsleiter im Finanzministerium Scheinrechnungen freigegeben haben.
1 2

ÖVP-Skandal
Was hinter den Ermittlungen gegen Johannes Pasquali steckt

Der Wiener Bezirkspolitiker Johannes Pasquali soll in den den ÖVP-Skandal verwickelt sein. Als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit im Finanzministerium soll er für Scheinrechnungen und Medienabsprachen mit Wolfgang Fellner mitverantwortlich gewesen sein. WIEN. Die Verdachtslagen in Richtung Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit haben Mittwochfrüh zu mehreren Hausdurchsuchungen in der ÖVP-Zentrale, im Kanzleramt und im Finanzministerium geführt. Das geht aus der Anordnung zur Hausdurchsuchung...

  • Wien
  • Barbara Schuster

Politik aus Österreich

Ein zerstörtes Haus in Severodonetsk (Ostukraine) – aufgenommen am 18. Mai, den 84. Tag der russischen Invasion.
3

Aufräumarbeiten
Österreich will Ukraine mit Geräten und Fahrzeugen helfen

Österreichs Städte und Gemeinden wollen der Ukraine mit nicht mehr gebrauchten Geräten und Fahrzeugen helfen. Daneben sollen Städtepartnerschaften vertieft werden. ÖSTERREICH. Am Mittwoch riefen Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Städtebund-Präsident Michael Ludwig die heimischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dazu auf, ukrainische Gemeinden mit kommunalen Geräten und Fahrzeugen zu unterstützen. Die österreichischen Städte und Gemeinden hätten in den letzten Wochen und Monaten ihre...

  • Dominique Rohr
Inhalt der Erklärung ist eine bessere Vernetzung im gemeinsamen Kampf gegen Antisemitismus und die Förderung des jüdischen Lebens in Europa.
3

Deklaration unterzeichnet
"Antisemitismus Gefahr für Demokratie"

Vor dem Hintergrund der steigenden antisemitischen Vorfälle in Österreich und in ganz Europa lud Ministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) Vertreterinnen und Vertreter aus 15 EU-Ländern zur "European Conference on Antisemitism" nach Wien ein. Gemeinsam unterzeichneten sie eine Deklaration zum europaweiten Kampf gegen Antisemitismus. ÖSTERREICH. Vergangene Woche vermeldete die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) einen traurigen Rekord: Insgesamt 965 antisemitische Vorfälle wurden 2021 an die dafür...

  • Dominique Rohr
Laut Grünen soll sich Österreich als neutrales Land in anderen Bereichen stärker einbringen, um den Ruf eines sicherheitspolitischen Trittbrettfahrers der NATO loszuwerden.
3

Grüne
Neutrales Österreich soll "mehr leisten als andere"

Schweden und Finnland nähern sich ihren NATO-Beitritten in großen Schritten an. In Österreich hat diese Entscheidung wieder einmal für Diskussionen gesorgt. Braucht Österreich noch die Neutralität und welche Auswirkungen hatte der EU-Beitritt für das Land? ÖSTERREICH. Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) zeigte erst kürzlich Verständnis für die NATO-Ambitionen der nordischen Staaten, für Österreich komme das aber nicht infrage. "Österreich war neutral, ist neutral und bleibt neutral", bekräftigte der...

  • Adrian Langer
Die Regierung beschließt ein Maßnahmenpaket für einen etwaigen Gas-Stopp.
1 3

5-Punkte Plan
Regierung rüstet sich mit Maßnahmenpaket für Gas-Stopp

Der Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine offenbarte Österreichs Abhängigkeit von russischem Gas. Deswegen möchte die Bundesregierung mit einem 5-Punkte-Paket die Widerstandsfähigkeit Österreichs im Fall einer Unterbrechung der Lieferungen von russischem Erdgas stärken. Ungenutzte Gas-Speicherkapazitäten müssen abgegeben werden und der strategisch wichtige Gasspeicher Haidach in Salzburg soll an das österreichische Gasnetz angeschlossen werden. So würde das Gas für zwei Wintermonaten...

  • Adrian Langer

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.