Bezirksvertretungssitzung
Grün-Offensive für Meidling

Während eines möglichen Lockdowns soll der Schlosspark für die Meidlinger geöffnet bleiben, fordern Bezirkspolitiker.
  • Während eines möglichen Lockdowns soll der Schlosspark für die Meidlinger geöffnet bleiben, fordern Bezirkspolitiker.
  • Foto: Ernst Georg Berger
  • hochgeladen von Karl Pufler

Bei der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung in Meidling gab es zwei große Grün-Themen, die mit einer Mehrheit beschlossen wurden.

MEIDLING. Die Sitzung des Meidlinger Bezirksparlaments war ganz von Grün und Corona dominiert. So fand die Zusammenkunft in der Längenfeldgasse statt, um genügend Abstand zwischen den Politikern gewährleisten zu können.

Covid-19 geschuldet war dann auch ein Antrag, der eine seltene Allianz brachte: Wolfgang Reinold (FPÖ) und Andrea Katz (SPÖ) brachten gemeinsam eine Resolution ein. Dabei ging es darum sicherzustellen, dass es auch in Krisenzeiten ausreichend Grünraum für die Meidlinger gibt.

Öffnung des Schlossparks

Das heißt: Sollte es zu einem weiteren Lockdown kommen, dann soll es für die Bezirksbewohner möglich sein, ins Grüne spazieren zu können. "Insbesondere  gilt das für das Naherholungsgebiet des Bundesgartens Schönbrunn", so Katz und Reinold unisono.

In der Zeit der ersten Ausgangsbeschränkungen war dies nicht der Fall. Dies wollen die Bezirkspolitiker für künftige Zeiten ausschließen. Schließlich sind im Schlosspark, der ja an Meidling angrenzt, breite Wege und große Grünflächen. Diese ermöglichen zahlreichen Menschen Erholung – und das ohne einen Sicherheitsabstand zu unterschreiten.

Eine Gegenstimme

Der Antrag wurde vom Bezirksparlament angenommen. Einzige Gegenstimme kam von der ÖVP. Dazu muss man allerdings sagen, dass der Resolutionsantrag nur eine Willenskundgebung ist. Ob im Fall des Falles die Tore zum Schlosspark geöffnet werden, liegt in der Hand des Bundes.

Schule beim Stadtwald

Der zweite "Aufreger" war das Thema "An den Eisteichen". Hier ist ein Bau eines Gymnasiums geplant. Das Problem dabei: Auf dem Areal, an dem die neue Schule kommen könnte, befindet sich auch ein Stadtwäldchen.

Schon im Vorfeld gab es Diskussionen um den Erhalt des Grünraums. Dabei stellte sich heraus, dass alle Fraktionen für den Erhalt des Stadt-Urwalds sind. Deshalb wurde ein Mehr-Parteien-Antrag gestellt, um das Wäldchen zu erhalten. 

Schutz gefordert

So wird die Stadt Wien aufgefordert, im Falle einer zukünftigen Flächenwidmung eine strenge Grünlandwidmung für den Stadtwald festzulegen. Damit wäre diese kleine grüne Lunge geschützt.

Ein Bau der neuen Schule würde trotzdem möglich sein, so Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). Schließlich sei genug Platz dafür vorhanden, ohne dass der Stadtwald angerührt werden müsse. Dieser Antrag wurde von der SPÖ, der FPÖ, den Grünen und der ÖVP angenommen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
8 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen