02.01.2018, 07:49 Uhr

Das Papierello: Eine schöne Meidlinger Institution

Gyöngyi Verginelli hat sich mit ihrem "Papierello" einen Mädchentraum verwirklicht

Gyöngyi Verginelli hat hier eine Schatzkammer für Liebhaber von edlen Papieren und Schreibgeräten geschaffen.

MEIDLING. Schon als kleines Mädchen hat Gyöngyi Verginelli, die in Ungarn aufgewachsen ist, am liebsten mit Papier gespielt und gebastelt. Sie schrieb kleine Geschichten, malte und lebte so ihre kindliche Kreativität aus. Dass sie einmal ihre Liebe zu schönen Papieren, Stiften und Füllfedern zum Beruf machen würde, war ihr bis 2003 "unvorstellbar".

In ihrer ungarischen Heimat arbeitet sie zunächst bei Olivetti, wo sie ihren späteren Mann, einen Italiener kennenlernte. Der Liebe wegen folgte sie ihm Mitte der 1990iger nach Wien. Mit dabei ihren gerade einmal zwei Wochen alten Sohn. Als ihr Mann später beruflich zuerst nach Italien, dann wieder nach Wien wechselte, begann die Mutter zweier Buben stundenweise in ihrem heutigen Papiergeschäft in der Meidlinger Hauptstraße 3 zu arbeiten.

"Der Beruf hat mich sofort fasziniert und als die Vorbesitzerin das Geschäft 2010 abgeben wollte, war klar: Ich möchte genau hier in diesen Räumlichkeiten meine eigene Vorstellung einer Papierhandlung verwirklichen", sagt sie. Schließlich hat der Standort seit über 60 Jahren Tradition. Und Tradition sei etwas Wertvolles. "Ein Papiergeschäft ist etwas Besonderes. Für mich zählen schöne, handgeschöpfte Papiere und die Schreibkunst zu unserem Kulturerbe, das man lebendig halten muss!" Und genau das tut sie mit Begeisterung.

Eine Oase der Ruhe

Nicht Masse, sondern Klasse machen trotz der enorm großen Auswahl - von Schul- und Bürobedarf bis hin zu kleinen Geschenken, Grußkarten und Geschenkpapieren, wertvollen Büttenpapieren bis hin zu Schreibgeräten von Top-Marken aus aller Welt - den Reiz des "Papierello" aus. "Auf mich üben die schönen Dinge hier eine angenehm beruhigende Wirkung aus. Ich wollte einen Raum für Kreativität und Phantasie schaffen - mitten im Zentrum Meidlings", erzählt Verginelli.
Deshalb möchte sie auch, dass die Hektik des Alltags draußen bleibt. "Mein Geschäft soll eine Ruheinsel voll von Schätzen sein, die man hier ganz entspannt und natürlich gerne mit meiner Hilfe entdecken kann. Und selbstverständlich darf man bei mir probieren, wie ein Schreibgerät in der Hand liegt, oder ob die Feder angenehm zum persönlichen Schreibstil passt." Ihr Slogan "find your treasure!", der eigentlich eine Aufforderung an ihre Kunden ist, hier auf Schatzsuche zu gehen, gilt ganz besonders auch für die Chefin des Papierello. "Ich habe meinen Traum gesucht und hier gefunden. Dass ich ihn auch leben kann, verdanke ich meinen treuen Kunden!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.