11.03.2017, 00:00 Uhr

Hilfsaktion für die Meidlinger Kirchenorgel

Die Kauffmann-Orgel zu spielen ist für David Gomolla etwas ganz Besonderes. Er hofft auf eine baldige Sanierung.

Mit einer Wanderung will David Gomolla Spenden für eine Sanierung sammeln.Konzerte, ein Even-Song und Wander-Paten sollen die Kirchenorgel retten.

MEIDLING. "Es war Liebe auf den ersten Ton", erinnert sich David Gomolla. 2008 saß der Revisor der Erzdiözese erstmals an der Orgel in der Meidlinger Pfarrkirche. Der Klang hat es ihm angetan.

"Heutige Orgel klingen eher steril", sagt der Kirchenmusiker. Das Meidlinger Musikinstrument stammt aber aus 1933, "sie ist eine Kauffmann-Orgel", so Gomolla. "Das ist einfach mehr als nur Holz und Metall, das ist ein richtiger Oldtimer."

Zwar spielt der 33-Jährige regelmäßig auf dem historischen Stück, aber das funktioniert mehr schlecht als recht. Immer mehr Register fallen aus, die Orgel braucht eine Sanierung.

200.000 Euro nötig

"Eigentlich sollte diese schon um die Jahrtausendwende stattfinden", so Gomolla. Doch wegen eines Dachschadens wurde die Instandsetzung des Instruments hintangestellt. Bis heute wartet das gute Stück auf eine Sanierung.

Insgesamt sind rund 200.000 Euro nötig. Sobald die Hälfte erreicht sei, könne mit der Sanierung begonnen werden, so Gomolla. Ein eigens gegründeter Orgelbauförderverein versucht nun genug Geld aufzutreiben. Rund 50.000 Euro sind bereits zusammengekommen.

Für dieses Jahr hat sich der Kirchenmusiker einige spezielle Aktionen einfallen lassen.

So läuft etwa die "Pfeifenpatenschaft": Zwischen 2,50 und 100 Euro kann man für die Restaurierung einer bestimmten Orgelpfeife spenden.

Auch ein eigener Kirchensong wird vorgestellt – und bei den Konzerten können die Zuhörer spenden.

Wandern für die Orgel

Die größte Hoffnung setzt Gomolla aber in die Wanderaktion, die am 20. und 21. Mai über die Bühne geht: Jeder Teilnehmer sucht sich einen Sponsor. Ein Wochenende lang wird dann für die Sanierung der Kirchenorgel mit einem Schrittzähler gewandert. Der Sponsor vergütet die gewanderte Strecke mit zwei Euro pro Kilometer.

Mehr über diese Aktion erfahren Interessierte online unter https://orgelbaufoerderverein-meidling.jimdo.com
Weitere Berichte zum Thema Holz aus ganz Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.