01.02.2018, 15:51 Uhr

„Reise ins Ich“ startete für Senioren mit Glücksschweinderl und Kleeblatt

(Foto: Kursana)
Wien: Kursana Residenz Wien-Tivoli |

Senioren starteten 2018 mit beschwingtem Neujahrskonzert



Spaß und Tatendrang - das sind keine Neujahrsvorsätze, sondern gelebte Grundsätze der Bewohner der Kursana Residenz Wien-Tivoli. Bei einem geselligen Neujahrsempfang wünschten sich Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter bei Brötchen, Sekt, Knabbereien und süßen "Glücksfischerl" gegenseitig "Prosit". Für den passenden Schwung sorgte ein Neujahrskonzert in der Residenz, das die Bewohner in vollen Zügen genossen. Das "Atlas Quartett" gab wunderbare Musikstücke zum Besten, neben Wolfgang Amadeus Mozarts bekannter “Eine kleine Nachtmusik“, Johann Strauss "Tik-Tak Polka" oder "Kaiserwalzer" freuten sich die Senioren ganz besonders auf den Jahreswechsel-Klassiker schlechthin: den Donauwalzer. Sie stimmten sich damit auf das neue Jahresmotto für 2018 „Bleib‘ am LEBEN dran – meine Reise ins Ich“ ein. Unter diesem Motto hat die Kursana Residenz gemeinsam mit den Bewohnern für 2018 viele Veranstaltungen geplant, an denen sie auch heuer wieder tatkräftig mitwirken werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.