12.12.2017, 11:34 Uhr

U4 kollidierte in Meidling mit "OBike"

Das Fahrrad wurde von der U-Bahn überrollt. (Foto: LPD Wien)

Am Montag krachte eine Garnitur der U4 in ein Fahrrad, das von einem Jugendlichen auf die Gleise geworfen wurde.

MEIDLING. Jugendlicher Leichtsinn, der böse ausgehen hätte können: Eine Zeugin beobachtete am Montagnachmittag, wie ein Jugendlicher ein "OBike" – eines der unzähligen Miet-Fahrräder der Stadt – auf die U4-Gleise im Bereich der Rechten Wienzeile warf. Die herannahende U-Bahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Fahrrad.

Verletzt wurde niemand, es kam jedoch zu Verzögerungen im Fahrbetrieb. Die Garnitur musste eingezogen werden und im Gleisbereich wurden beschädigten Kabel getauscht. Der Jugendliche wurde von der Polizei nicht gefasst. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
4.098
Helmut A. Kurz aus Hernals | 13.12.2017 | 10:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.