31.12.2017, 00:00 Uhr

Was 2018 Meidling alles bringt

Der historische Ziegelbau bei der Remise bleibt erhalten. Rund um ihn entsteht ein neues Grätzel.

Die wichtigsten Projekte im Überblick: neue Bezirksgrätzel und Parkpickerl.

MEIDLING. Die Remise in der Wolfganggasse wird dieses Frühjahr abgesiedelt. Badner Bahn fährt dann auf den Gleisen des 62ers. Da die Badner Bahn länger ist als die Bim, mussten die Haltestationen umgebaut werden. Der Ziegelbau am Betriebsbahnhof liegt inzwischen in einer Schutzzone und wird erhalten. Der restliche Bereich wird umgebaut. So entstehen rund 800 Wohnungen, Bürols, ein Pflegewohnhaus, ein Kindergarten und ein Park.

Für den Wildgarten ist schon Ende des Vorjahres der Spatenstich gefallen. Im der ersten Bauphase entstehen bis 2019 frei finanzierte Wohnungen, ein Nachbarschaftszentrum, ein Kindergraten, eine Werkstätte und ein Atelier. Im Sommer startet der Bau für weitere 200 Wohnungen. Auch ein Supermarkt soll im nordwestlichen Bereich errichtet werden.

Parks werden ausgebaut: Der Sechterpark wird auf rund 2.000 Quadratmeter vergrößert. Im Frühjahr starten die Umbauarbeiten. Es kommt etwa ein Karussel für Rollstuhlfahrer, ein Kinderspielplatz, eine Naturwiese mit Nachbarschaftsgarten und auch ein mobiles Klo. Der Park wird ab 22 Uhr gesperrt. Im Herbst sollten die Arbeiten am Sechterpark beendet sein.
In der Folge starten dann die Arbeiten am Miesbachgarten. Mit einer Bürgerbeteiligung soll der Beserlpark zu einer Ruheoase werden. Die Fertigstellung ist fürs Frühjahr 2019 geplant.

Die Meidlinger Hauptstraße wurde zwar schon im Vorjahr fertig gestellt. Aber die "Seitenarme" sind für heuer am Plan: Bonygasse, Füchselhofgasse und Theresienbadgasse sollen in Aussehen an die Fußgängerzone angepasst werden.

Das Parkpickerl wird heuer auf den ganzen Bezirk ausgeweitet. Im Juni dieses Jahres sollten die Tafeln bereits stehen. Davor wird jedoch bei den betroffenen Anrainern eine Info-Kampagne gestartet.

Die U4-Sanierung wird auch heuer weitergeführt. Noch diesen Herbst könnten die Stationen Längenfeldgasse und Pilgramgasse betroffen sein.

Das Schulpaket geht auch 2018 in die neue Saison. Folgende Schulen werden heuer saniert: Deckergasse 1, Rothenburgstraße 1, Rosasgasse 8, Nymphengasse 7, Singrienergasse 23 und Ruckergasse 42.

Das Vinzidorf wird heuer fertiggestellt. Voraussichtlich im Frühsommer sind die Wohnmodule für 24 Obdachlose zu beziehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.