15.04.2017, 17:36 Uhr

Züge in Wien-Meidling zusammengestoßen: Mehrere Verletzte

Ein Augenzeuge hat ein Foto am Unfallort gemacht. Noch sind die Umstände des Unfalls ungeklärt. (Foto: Fabian Zöhrer)

Die näheren Umstände sind derzeit noch unbekannt, offenbar sind mehrere Personen verletzt. Derzeit sind keine Zugfahrten vom Meidlinger Bahnhof möglich, die ÖBB informiert auf ihrer Website.

MEIDLING. Am Bahnhof Wien Meidling ist es am Samstag Nachmittag, um ca. 16.30 Uhr, zu einem Zugunfall gekommen, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Nähere Umstände sind derzeit nicht bekannt, die Einsatzkräfte sind vor Ort. Via Twitter gibt die Polizei bekannt, dass 30 Personen geborgen wurden, davon sind sieben unbekannten Grades verletzt.








Laut Online-Information der ÖBB sind in Wien Meidling derzeit keine Zugfahrten möglich. Man werde den Schaden so rasch wie möglich beheben. "Planen Sie derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein". Fernzüge aus dem Westen enden zum Teil am Westbahnhof. Züge in Richtung und vom Hauptbahnhof sollen umgeleitet werden. Mehrere Oberleitungen sind beschädigt worden, so ÖBB-Pressesprecher Roman Hahslinger.



Weitere Infos der ÖBB

Weiters geben die ÖBB auf Ihrer Website bekannt: Reisende mit ÖBB-Tickets können im Raum Wien die Wiener Linien benutzen. Die Züge 20, 742, 7624, 370, 538 werden umgeleitet, der Halt in Wien Meidling entfällt. Dadurch verlängert sich Ihre Reisezeit um voraussichtlich 30 Minuten. Die Züge 563, 649, 91 werden nach Wien Westbahnhof umgeleitet, die Halte in Wien Meidling und Wien Hbf entfallen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.