16.09.2014, 09:52 Uhr

Familienministerin steht auf industriellen Müll

Sophie Karmasin

Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) verrät in einem zweiminütigen Youtube-Video, womit sie sich den Polit-Alltag am liebsten versüßt. Darin erklärt sie, sich neben Anrufen bei ihren Kindern mit Schwedenbomben frisch zu halten. Dann ist in dem Video zu sehen, wie sie herzhaft in eine solche Süßigkeit beißt. Auf einem Teller sind einige Schwedenbomben drapiert.
Link zum ORF-Artikel

Katharina Seiser

Sie fragt: Mag noch jemand eine Schwedenbombe?
bei reinen genussmitteln – und dazu zählen schwedenbomben – finde ich es besonders unanständig, sie nur auf ihren “guten geschmack” zu reduzieren. es kann verdammt noch mal nicht sein, dass wir, die wir in einem der reichsten länder der welt leben, die verantwortung am süßigkeitenregal abgeben, nur weil dort irgendeine emotion anspringt.
Link zum Artikel

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.