Musikantenstammtischzeit als teuflische Draufgabe
Musikfieber am Nussfestwochenende

Der Stammtischleiter Leo Teufl gab mit seinem Musistammtisch die teuflische Draufgabe am musikfiebrigen Nussfestwochenende.
22Bilder
  • Der Stammtischleiter Leo Teufl gab mit seinem Musistammtisch die teuflische Draufgabe am musikfiebrigen Nussfestwochenende.
  • Foto: Fotos: J. & M. Rathkolb
  • hochgeladen von Leopold Teufl

KRUMMNUSSBAUM. Nach dem bei herrlichen Schönwetter abgehaltenen und ausgezeichnet besuchten Nussfest am ersten Oktober-Wochenende, folgt wie immer die teuflische Draufgabe beim Musikantenstammtisch im Gasthof Nusserl.
Ein volles Haus mit Musikanten und die zahlreichen Tanzgäste, welche mit Evergreens und Stimmungsmusik bis in die Abendstunden bei bester Laune gehalten wurden, sind ein Zeichen der Wertschätzung dieser kulturell wertvollen Veranstaltung, so freudig der Krummnußbaumer Stammtischleiter Leo Teufl.

Diamanthochzeit im Kreise der Stammtischfamilie und Gastschlagzeuger:

Eine herzliche Gratulation mit Ehrentanz gab es als Überraschung für Fam. Fritz & Paula Lagler (selbst Musikant) zur Diamanthochzeit.
Weiters ist es sehr erfreulich, dass sich immer wieder neue Spielgruppen mit verschiedenen Instrumenten zusammenfinden und auch unter den neuen Besuchern der eine oder andere Musikant dabei ist, welcher (so wie letztens: Alois Koller) plötzlich Spiellaune bekommt und sich das Schlagzeug ausborgte und mitmusizierte.
Unter dem Motto: „Musik und gute Laune“ laden das GH-Nusserl-Team, sowie die Stammtischleitung bereits wieder zum nächsten Stammtisch am Son. 04. November 2018 herzlich ein.

Autor:

Leopold Teufl aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen