Zeit daheim
Spiele-Nachmittag mit der Familie

Warum die Zeit zuhause nicht sinnvoll nutzen und bei einem schönen Spiele-Nachmittag wieder etwas Zeit mit der Familie verbringen.
  • Warum die Zeit zuhause nicht sinnvoll nutzen und bei einem schönen Spiele-Nachmittag wieder etwas Zeit mit der Familie verbringen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Sara Handl

Spaß beim Spielen: Ganz klassisch, ohne Konsole oder Computer.

DAHEIM. Mensch, ärgere dich nicht (übers Coronavirus)! Die Zeit zuhause bietet sich perfekt an, um wieder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Also: Raus mit den Brettspielen, ab auf den Boden und rann an die Würfel.
Die Regeln von Mensch ärgere dich nicht sind wohl den meisten bekannt. Auf dem Spielbrett (für vier oder sechs Spieler) gibt es pro Person vier Spielfiguren. Man würfelt, um aus dem zuhause raus zu kommen und dann die entsprechende Augenzahl weiterzuziehen. Spielfiguren der anderen können "geschlagen" werden, wenn man auf dasselbe Feld kommt. Besonders ärgerlich, wenn sich dieses direkt vor dem Ziel befindet, da der Geschlagene dann zurück an den Start muss. Wer zuerst alle Figuren zum Ziel gebracht hat, hat gewonnen.

Regeln können Spaß machen

Zusatzregeln können das Ganze noch aufpeppen. Zum Beispiel der Schlagzwang. Würfelt man, hat man prinzipiell immer die Wahl mit welcher Spielfigur man zieht. Hier MUSS ein Gegner geschlagen werden, wenn dies möglich ist. Übersieht man das und wird von den anderen darauf aufmerksam gemacht, muss man selber zurück an den Start. Eine noch vertiefte Variante dieser Regel: der Schlagzwang gilt auch dann, wenn man dadurch übers Ziel hinausläuft.
Was all diese Spielarten noch viel spannender macht, ist das Spiel im Spiel: Strafen und Gewinne. Pro geschlagener Figur, muss zusätzlich eine Chilischote gegessen werden. Oder man belohnt sich, pro sicher ins Ziel gebrachte Figur mit Schokolade, Zuckerl, einem Stamperl,..

Das hast du diese Woche verpasst, weil du noch keine Push-Nachrichten abonniert hast
Autor:

Sara Handl aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen