"Frei wie ein Vogerl am Melker Himmel zu sein"

9Bilder

MELK. "Vogelfrei zu sein bedeutet, jemanden umzubringen ohne dafür belastet zu werden", schockt Christine Brandstetter in Anwesenheit ihrer Eltern Regina und Johann mit ihrer Aussage bei der Musikrevue "Birdland" in Melk, "das hat aber nur im Mittelalter Gültigkeit gehabt." Jetzt sind es (zum Glück) harmlosere Dinge, um sich frei wie ein Vogel zu fühlen. "Wenn man überall hinreisen kann, ohne auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen zu sein. Wie ein Vogerl halt", sagt etwa Petra Matejschek. Bei Verena Weidinger ist es sogar noch simpler: "Wenn man sich Zeit nimmt, dann ist man frei wie ein Vogel. Ganz einfach."

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.